Lukas Klostermann beim Spiel gegen Borussia Dortmund - © Christof Koepsel
Lukas Klostermann beim Spiel gegen Borussia Dortmund - © Christof Koepsel
bundesliga

Lukas Klostermann verlängert bei RB Leipzig

whatsappmailcopy-link

RB Leipzig und Lukas Klostermann (27) haben den in diesem Sommer auslaufenden Vertrag um vier Jahre bis 2028 verlängert. Unser Abwehrspieler geht damit nicht nur in sein zehntes Jahr bei den Roten Bullen, sondern wird auch künftig unseren Weg weiter entscheidend mitgestalten.

Der gebürtige Westfale war im Sommer 2014 vom VfL Bochum an den Cottaweg gewechselt und absolvierte seitdem 278 Pflichtspiele (die fünftmeisten) für RB Leipzig, stieg 2016 in die Bundesliga auf, wurde A-Nationalspieler des DFB und holte schließlich zweimal den DFB-Pokal und einmal den Supercup. 

Sportdirektor Rouven Schröder erklärt: "Wir haben immer betont, dass es uns für uns eine zentrale und wichtige Personalentscheidung ist, mit Lukas Klostermann möglichst langfristig zu verlängern. Das ist uns jetzt noch vor dem Start in die zweite Saisonhälfte gelungen. Lukas ist enorm wichtig für unsere Mannschaft und für unseren Klub, weil er einfach ein sehr guter Typ und zuverlässiger Spieler ist, der vielseitig eingesetzt werden kann und seit Jahren auf hohem Niveau spielt. Allein die Tatsache, dass Lukas in allen vier Pokalfinals von RB Leipzig über die volle Distanz auf dem Platz stand, zeigt, welche Qualitäten und welches Standing er hat. Er ist deutscher Nationalspieler, hat den Weg des Vereins in seinen fast zehn Jahren enorm geprägt und ist mit seinen doch erst 27 Jahren im besten Fußballeralter. 

"Wir sind sehr stolz darauf, dass wir in nun in nur drei Monaten die Verträge mit Lukas Klostermann, Willi Orban, Kevin Kampl und Yussuf Poulsen verlängern konnten. Damit binden wir vier zentrale Spieler an uns, die schon sehr lange dabei sind, seit Jahren das Gerüst bilden und auch künftig bilden werden. Es ist schon etwas Einzigartiges, so viele Jungs im Team zu haben, die unseren Weg über diese Zeit mitgehen werden", so Schröder weiter.

Lukas Klostermann äußert sich wie folgt: "Es fühlt sich sehr, sehr gut an, dass unsere gemeinsame Reise auch in den kommenden Jahren weitergehen wird. Ich bin in diesem Sommer zehn Jahre bei RB Leipzig, habe hier unglaublich viel erleben und erreichen können – nun greifen wir weiter gemeinsam an. Natürlich gab es auch Überlegungen, ob nach der langen Zeit in Leipzig etwas Neues infrage kommen würde und dementsprechend habe ich mir zusammen mit meiner Frau und Familie in Ruhe meine Gedanken über den nächsten Schritt gemacht. Und dieser Schritt heißt für mich jetzt ganz klar RB Leipzig."

"Der Verein um unsere sportliche Führung hat mir klar signalisiert, wie sehr man hier auf mich setzt und diese Wertschätzung gibt einem einfach ein gutes Gefühl. Das Gesamtpaket aus Klub, Stadt und unseren Fans ist überragend und deshalb habe ich einfach extrem Bock darauf, unsere Geschichte weiter mitzuschreiben", ergänzt der Abwehrspieler.

Quelle: RB Leipzig