Das Ergebnis aus Bremen ist abgehakt, nun gilt die volle Konzentration dem Heimspiel am Freitag, 26. März, gegen Eintracht Frankfurt.

Nach der Analyse des Spiels in Bremen, startete am Montagmorgen die Trainingswoche.

Während die Spieler, die am Samstag in der Anfangsformation gestanden hatten, ein individuelles Programm abspulten, stand für den Rest ein Mannschaftstraining auf dem Programm.

Drei kurzzeitige Ausfälle

Allerdings gab es Ausfälle: Neben Mimoun Azaouagh (Bruch von zwei Fingern) fehlten auch Vahid Hashemian (Sprunggelenksprobleme), Christoph Dabrowski (Reizung der Patellasehne) und Marc Pfertzel (Magen-Darm-Infektion). Die drei zuletzt Genannten werden im Laufe der Woche ins Training einsteigen, das Comeback von Azaouagh hingegen ist noch ungewiss.