Einen solch furiosen Saisonstart hatten 1899 Hoffenheim wohl nur die Wenigsten zugetraut.

Nach sechs Spieltagen liegt der Bundesliga-Aufsteiger mit zehn Zählern überraschend gut auf Platz 6 der Tabelle. Nicht erst beim Spiel in Bremen begeisterte Hoffenheim ligaweit die Fans mit seinem erfrischendem Angriffsfußball.

Rangnicks hohe Ansprüche

Trainer Ralf Rangnick kennt das Potenzial seiner Truppe allerdings genau und fordert mehr Effektivität. Mit dem 4:5 bei Werder war er überhaupt nicht zufrieden:

"Hört mir bloß auf damit. Ich bin brutal enttäuscht über das Ergebnis. Beim Stand von 4:4, dann auch noch in Überzahl, hätte nie und nimmer eine Niederlage dabei rauskommen dürfen. Wir hätten das Spiel gewinnen können, wenn nicht sogar müssen."

Dass das hohe Anspruchsdenken von 1899 durchaus berechtigt ist, beweist ein Blick in die Datenbank. bundesliga.de präsentiert die Gründe für Hoffenheims Höhenflug:

  • Hoffenheim gab ligaweit die meisten Schüsse ab (111). Im Schnitt zog alle 4 Minuten und 52 Sekunden ein 1899er ab.

  • Hoffenheim führte von allen Teams die meisten Freistöße als direkten Torschuss aus (10, kein anderes Team mehr als 6). Sechs davon kamen aufs Tor - zwei landeten im Netz.

  • Mit zwei Freistoßtoren ist Sejad Salihovic der treffsicherste Freistoßschütze der Liga.

  • Mit Dampf in die 2. Halbzeit: Nur die Bayern (7 Mal) trafen öfter in der halben Stunde nach Wiederanpfiff als 1899 (6 Mal). In Bremen machten die Badener in diesem Zeitraum aus einem 2:4 ein 4:4.

  • 63,4 Prozent der von innerhalb des Strafraums abgegebenen Schüsse (exklusive geblockter Bälle) kamen aufs Tor - das ist die beste Schussgenauigkeit aller Teams.

  • Zwischen der 36. und der 81. Spielminute ließ Hoffenheim als einzige Mannschaft bisher kein Gegentor zu.

  • 1899 gab ligaweit die meisten Fernschüsse ab (39). Salihovic (2 Mal) und Carlos Eduardo (1 Mal) waren aus der Ferne erfolgreich.

  • Hoffenheim hat mit Vedad Ibisevic nicht nur den Top-Torjäger der Liga in seinen Reihen - 7 Treffer (wie Helmes) - sondern auch den Top-Scorer (10 Punkte).

  • 14 Tore nach sechs Spielen - das schaffte in den vergangenen fünf Spielzeiten kein anderer Aufsteiger.

  • Nur Leverkusen (11) schoss mehr Stürmertore als 1899 (9).

  • Vedad Ibisevic forderte den gegnerischen Torhüter neben Patrick Helmes ligaweit am häufigsten - je 13 Schüsse auf den gegnerischen Kasten.

  • 13 der 14 Hoffenheimer Tore wurden von Ausländern erzielt - ligaweit die meisten.