Augsburg - Erstmals seit über einem halben Jahr gewann Hoffenheim wieder zwei Bundesliga-Spiele in Folge.

  • Augsburg kassierte am dritten Spieltag seine erste Bundesliga-Niederlage und ist nach den zwei Remis zum Auftakt weiterhin sieglos.

  • Sejad Salihovic traf erstmals in seiner Bundesliga-Karriere in drei aufeinanderfolgenden Spielen.

  • Salihovic verwandelte neun seiner nunmehr zehn Elfmeter in der Bundesliga.

  • Ryan Babels Treffer in der fünften Minute war das früheste Tor der noch jungen Saison.

  • Fabian Johnson bereitete beide TSG-Treffer vor, hat damit nach drei Spieltagen schon drei Torvorlagen zu Buche stehen.

  • Sascha Mölders trat erstmals in seiner Profi-Karriere zu einem Elfmeter an und verschoss prompt.

  • Andrew Sinkala bestritt sein erstes Bundesliga-Spiel seit dem 11. Dezember 2005 (damals für den 1. FC Köln).

  • Dass Augsburg nach der Pause besser im Spiel war, lag auch daran, dass man läuferisch zulegte: In Hälfte eins liefen die Hausherren fast sechs Kilometer weniger als Hoffenheim, in Hälfte zwei nur noch zwei weniger.

  • Der nimmermüde Axel Bellinghausen rannte sich wieder mal die Lunge aus dem Leib und legte die meisten Sprints aller Akteure hin (24).