Köln - Lukas Podolski im Trikot von Hannover 96? So mancher Fan der 96er würde trotz der derzeit stark besetzten Offensive einen Transfer des schussgewaltigen Linksfußes von Arsenal London nach Hannover sicher begrüßen. Realistisch ist das derzeit aber eher nicht.

In der Virtuellen Bundesliga ist zwar nicht "Prinz Poldi", dafür aber User "AcerPoldi" für Hannover 96 auf Punktejagd. Und wie! Auf der PS3 liegt "AcerPoldi" in der noch jungen November-Saison mit 5.150 Punkten mit deutlichem Vorsprung an der Spitze. Ein Gefühl, dass Podolski in seiner Kölner Zeit nur bedingt erleben durfte.

Harter Kampf um die Finalplätze



Der Mainzer "Ohwiiiiiii" liegt mit 4.264 Punkten schon 886 Zähler hinter der Tabellenspitze. "Maginho1987" (Dortmund) und "g_sepp_fina" (Bayern) liegen mit 3.794, bzw. 3.686 Punkten eng beisammen auf den Plätzen 3 und 4. Auch wenn es noch früh in der Saison ist, bahnt sich hier ein harter Kampf um die ersten drei Plätze an. Nur die besten drei User qualifizieren sich auf der Playstation direkt für das große Finale.

Leverkusens "EGOSHT3ER" liegt mit 1.073 Punkten Rückstand auf Rang 3 auf dem 5. Platz. Neben "EGOSHT3ER" ist mit "friedhelm_vbl" noch ein weiterer Leverkusener in den Top 10. Nur der FC Bayern München ist in der Breite noch stärker aufgestellt. Gleich drei Bayern-Akteure sind auf der PS3 in der Top 10 des Einzelrankings.

Hoffenheimer Meisterträume auf der XBox 360



Anders sieht die Situation auf der Xbox 360 aus. Hier ist nur der FC Augsburg doppelt im Ranking vertreten. Die restlichen User verteilen sich auf acht weitere Klubs. Da sich auf der Xbox nur der Meister automatisch für das Finale qualifiziert, ist die Luft an der Spitze besonders dünn. Davon völlig unbeeindruckt zeigt sich bisher der Hoffenheimer "KF Tissa", der mit 804 Punkten Vorsprung souverän die Tabelle anführt. Tim Wiese musste bei ihm mit Sicherheit nicht so lange auf seinen ersten Sieg warten.

"xXxPaCo1xXx" (Dortmund) "KF Fanboy" (Frankfurt) und "KEN ISI Song" (Wolfsburg) bilden derzeit das Verfolgerfeld. Den Jägern von "KF Tissa" dürfte ein Blick in die Bundesliga-Historie Mut machen: In der ersten Bundesliga-Saison wurden die Kraichgauer Herbstmeister. Die Rückrunde verlief weniger erfolgreich und die TSG wurde am Saisonende "nur" Siebter. Im Moment marschieren Hannover und Hoffenheim, aber die Saison ist noch lang. Neben seiner Erfahrung im Abstiegskampf kennt sich der echte "Poldi" übrigens auch im Titelkampf aus: 2008 wurde er mit Bayern München Deutscher Meister.

Alle Informationen zur Virtuellen Bundesliga finden Sie auch hier