Köln - Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund ist von den bundesliga.de-Usern mit einer deutlichen Mehrheit zum Spieler des 10. Spieltags gewählt worden. Aubameyang schnürte beim 5:1-Sieg gegen den FC Augsburg den zweiten Dreierpack in seiner Bundesliga-Karriere.

Seinen zuvor einzigen Hattrick in der Bundesliga schoss der Gabuner übrigens ebenfalls gegen den FC Augsburg - in der Hinrunde 2013/14. Die aktuelle Spielzeit könnte kaum besser laufen für Aubameyang, der mit 13 Toren nach zehn Spieltagen sogar erfolgreicher als BVB-Legende Lothar Emmerich ist.

Für seine Tore 10 bis 13 sorgte er am letzten Spieltag. In der 18. Minute legte er den Grundstein für das Torfestival gegen den FCA. in der 85. und der 90.+1 Minute machte er die Niederlage der Gäste perfekt und besiegelte so seinen Rekord.

Mitchell Weiser auf Platz 2

Da konnten auch die anderen zur Wahl stehenden Spieler nicht mithalten. Mitchell Weiser folgt Aubameyang bereits weit abgeschlagen mit 14% auf Platz 2. Knapp dahinter ist ihm Marc Stendera auf den Fersen (13 %). Der 4. Platz geht an Lars Stindl (5 %), Platz 5 sichert sich Arjen Robben (ebenfalls 5 %). Für Admir Mehmedi reichte es mit 2% der Stimmen nur für den letzten Platz.

Alle Ergebnisse in der Übersicht.