Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg hat Tomas Pekhart vom PK BAUMIT Jablonec verpflichtet, von dort ist er bis 30. Juni 2011 zu Sparta Prag ausgeliehen. Der 21-jährige tschechische Stürmer wechselt im Sommer nach Franken und erhält beim "Club" einen Vier-Jahresvertrag. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Pekhart absolvierte die sportärztliche Untersuchung in der Uniklinik in Erlangen. "Wir haben bis jetzt gute Erfahrungen mit tschechischen Spielern gemacht", kommentierte Sport-Vorstand Martin Bader die Neuverpflichtung "und freuen uns, dass mit Tomas ein weiterer junger Spieler zu uns kommt, der bereits internationale Erfahrung mitbringt."

Seit 2004 tschechischer Jugend-Nationalspieler

Tomas Pekhart lernte in Tschechien das Fußballspielen, ehe er mit 14 Jahren zu Slavia Prag wechselte. 2006 ging er nach England, um in der Jugend von Tottenham Hotspur zu spielen. Nach dem Sprung in die Profimannschaft der "Spurs" wurde er im Jahre 2008 an den FC Southampton verliehen, 2009 dann zu Slavia Prag. 2010 verpflichtete ihn der PK BAUMIT Jablonec, wo er in 29 Spielen 15 Mal traf. 2011 verlieh ihn der Verein an Sparta Prag.

"Ich freue mich auf die Bundesliga und natürlich künftig das Trikot des 1. FC Nürnberg zu tragen. Der 1. FC Nürnberg ist ein Verein mit einer großen Tradition und mit tollen Fans. Ich werde alles dafür geben, dem Verein mit meiner Leistung zu helfen, damit er seine Ziele erreicht," erklärte Tomas beim offiziellen Fototermin des 1. FC Nürnberg mit Trainer Dieter Hecking.

"Verfolgen Tomas seit längerem"

Der Trainer zur Neuverpflichtung: "Wir verfolgen Tomas seit längerem, haben ihn mehrfach beobachtet. Von der Art und Weise, wie er Fußball spielt, sein Charakter, wie wir ihn kennengelernt haben, passt zu unserer Philosophie. Insofern glauben wir, dass er alle Voraussetzungen mitbringt, und hoffen, dass er unser Vertrauen in ihn bestätigt."