Gelsenkirchen - Kyriakos Papadopoulos und der FC Schalke 04 haben sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung geeinigt. "Er bleibt bis zum 30. Juni 2015 bei uns", sagt Manager Horst Heldt.

Der 19-jährige Abwehrspieler, der vor wenigen Wochen in der griechischen Nationalmannschaft debütierte, hat sich bei den "Königsblauen" in der vergangenen Saison mit starken Auftritten einen Namen machen können.

Heldt: "Ein sehr gefragter Spieler"

Papadopoulos  Leistungen blieben auch anderen Clubs nicht verborgen. "Er ist sowohl in Deutschland als auch im Ausland ein sehr gefragter Spieler", erklärt Heldt. "Deshalb sind wir sehr froh, dass wir ihn frühzeitig lang an den Verein binden konnten."

Vor wenigen Wochen hatte Heldt bereits den Vertrag von Julian Draxler vorzeitig verlängern können. Der Youngster aus dem eigenen Nachwuchs wurde bis 2016 an den S04 gebunden.