Köln - Das Warten hat ein Ende. Die Bundesliga startet Freitag mit dem Duell der Deutschen Meister von 2010 und 2009 in ihre 48. Saison: Der FC Bayern empfängt den VfL Wolfsburg. Ernst wird es in dieser Woche auch für Tausende Trainer des OBM, die gespannt darauf warten, wie Ihre Teams aus den Startlöchern kommen.

Ganz entscheidend: Alle Aufstellungen müssen bis spätestens Freitag 20 Uhr im OBM eingeben werden! bundesliga.de gibt die fünf wichtigsten Tipps zum Saisonstart:

1.Aufstellung
Vergessen Sie nicht, Ihre Aufstellung rechtzeitig vor dem ersten Spieltag abzugeben. Deadline für die Aufstellung ist immer Freitag um 20 Uhr vor dem realen Bundesliga-Spieltag. Auch wenn das erste Bundesliga-Spiel auf einen Samstag fällt, gilt Freitag 20 Uhr als Abgabeschluss. Jeden Samstag ab 6 Uhr morgens können dann die OBM-Ergebnisse eingesehen werden. Ausnahme: In Englischen Wochen ist Dienstag 20 Uhr Deadline.

2. Kader
Bestätigen Sie Ihren Kader noch rechtzeitig. Es haben noch nicht alle Manager Ihren Kader in der KIX-freien Transferperiode bestätigt. Wenn Sie Ihr neues Team nicht bestätigen, kann es leider nicht für Sie auflaufen und Sie verschenken wertvolle Punkte im Kampf um die Meisterschaft.

3. Training
Trainingslager verschaffen Ihnen noch einen mitunter entscheidenden Vorteil. Wenn Sie das Training während der Saisonvorbereitung etwas verschlafen haben, können Sie durch den spontanen Besuch eines Trainingslagers Ihre Truppe noch schnell fit bekommen.

4. Taktik
Die richtige Taktik entscheidet. Stellen Sie Ihr Team bestmöglich im taktischen Bereich ein, um die Stärken Ihrer Spieler herauszustellen. Bestreiten Sie möglichst noch einige Testspiele, um zu überprüfen, welche Taktik die beste für Sie ist.

5. Verpflichtungen
Neue Besen kehren gut. Zum Saisonstart wurden die aktuellsten Spielerdaten eingepflegt und auch die Spielerstärken überarbeitet. Überprüfen Sie also noch einmal den Transfermarkt, ob nicht doch ein Schnäppchen oder ein für Sie optimaler Kandidat unter den Spielern zu entdecken ist.