Sonniges Wetter und beste Trainingsbedingungen: Das Schalker Trainertrio Mike Büskens, Youri Mulder und Oliver Reck konnte mit der Übungseinheit am Dienstagvormittag (14.4.) im Parkstadion vollends zufrieden sein, zumal mit Carlos Zambrano lediglich ein Akteur des Profikaders fehlte.

"Carlos leidet an einer Teilbandruptur, zudem ist etwas mit der Kapsel nicht ganz in Ordnung", erklärte Büskens den Gesundheitszustand des peruanischen Nationalspielers, der am Donnerstag (9.4.) nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit Torhüter Ralf Fährmann humpelnd den Platz verlassen musste. Eine Prognose, wann der Abwehrspieler wieder auf dem Trainingsplatz stehen könne, wollte der Trainer nicht abgeben. "Ich bin kein Arzt. Aber ich hoffe natürlich, dass Carlos bald wieder dabei ist."