Köln - Am 22. Spieltag der Bundesliga kommt es in München zur 104. Auflage des alten Nord-Süd-Klassikers zwischen dem FC Bayern und dem wiedererstarkten Hamburger SV. Können die Hanseaten für eine Überrschung sorgen? bundesliga.de präsentiert die große Spieltagsvorschau.

VfL Wolfsburg - Werder Bremen: Die Wölfe verloren drei der letzten vier Bundesliga-Spiele und stecken wieder im Abstiegskampf. Aber auch Werder ist trotz des jüngsten Auswärtssiegs bei Mainz 05 unter Druck. Die letzten beiden Duelle gingen an Bremen, doch vorher siegte Wolfsburg sechsmal in Folge. >>> Hier geht es zum Matchcenter

Bayern München - Hamburger SV: In den letzten fünf Jahren kassierte der HSV bei fünf Niederlagen an der Isar satte 25 Gegentore und verlor u.a. mit 2:9 und 0:8. Doch mit dem Schwung von sieben Punkten aus den letzten drei Partien soll es diesmal besser laufen. >>> Hier geht es zum Matchcenter

Video: Hamburg mit Mut nach München

Bayer Leverkusen - 1. FSV Mainz 05: Die Werkself hat in den letzten drei Heimspielen gegen Mainz nur ein Tor geschossen. Während die Rheinländer in der Bundesliga zuletzt zweimal in Folge siegen konnte, haben die Gäste nur zwei ihrer letzten zehn Partien für sich entschieden. >>> Hier geht es zum Matchcenter

SV Darmstadt 98 - FC Augsburg: Zuhause geht was für die Lilien. Im Jahr 2017 holte die Elf von Torsten Frings immerhin gegen Gladbach und Dortmund vier Punkte. Der FCA dagegen kommt mit zwei Niederlagen in den letzten beiden Spielen und personellen Problemen. >>> Hier geht es zum Matchcenter

SC Freiburg - Borussia Dortmund: Unter seinem Trainer Christian Streich hat der Sport-Club noch keinen einzigen Punkt gegen den BVB geholt. Zuletzt gab es elf Niederlagen in Folge bei 5:35 Toren. Den letzten Sieg gab es 2010 mit 3:1. >>> Hier geht es zum Matchcenter

Video: Fünf Dinge zu #SCFBVB

RB Leipzig - 1. FC Köln: Das Duell der beiden österreichischen Trainer. Kölns Peter Stöger konnte dabei noch nie gegen Ralph Hasenhüttl gewinnen. Allerdings endeten von fünf Duellen auch vier mit einem Remis. So auch das Hinspiel in Köln, das 1:1 ausging. >>> Hier geht es zum Matchcenter

Video: Keita ist Leipzigs Motor

Hertha BSC - Eintracht Frankfurt: Die beiden Überraschungsmannschaften konnten zuletzt nicht mehr so konstant punkten. Die Eintracht verlor zweimal in Folge, Hertha fünf der letzten acht Partien. Im Hinspiel gab es ein 3:3-Spektakel. >>> Hier geht es zum Matchcenter

FC Ingolstadt - Borussia Mönchengladbach: Im fünften Spiel kassierte Gladbachs neuer Trainer Dieter Hecking seine erste Niederlage in der Bundesliga. Der FCI konnte dagegen in Frankfurt drei Punkte holen. Im Vorjahr gewannen die Schanzer 1:0. >>> Hier geht es zum Matchcenter

FC Schalke 04 - 1899 Hoffenheim: Die Kraichgauer haben beide Auswärtsspiele in der Rückrunde verloren, Schalke im neuen Jahr immerhin acht Punkte aus fünf Partien geholt. Wollen die Knappen noch nach Europa, ist ein Heimsieg Pflicht. >>> Hier geht es zum Matchcenter

Tobias Gonscherowski

Video: TSG-Stürmer Wagner im Interview