Nach dem trainingsfreien Sonntag geht heute für Borussia Mönchengladbach die Vorbereitung auf die Partie am Freitag bei Borussia Dortmund los.

Vor der Winterpause haben die Mannen von Trainer Hans Meyer also noch ein letztes Mal die Chance auf drei Punkte.

Schneller fit als erwartet

In diese Trainingswoche geht Borussia mit zwei Verletzten, die noch nicht teilnehmen können. Jean Sébastien Jaurès und Thomas Kleine müssen ihre Verletzungen in der Winterpause weiter auskurieren und an ihrem Comeback arbeiten.

Dagegen ist ein anderer Borusse schneller wieder auf dem Platz zurück als zunächst gedacht: Oliver Neuville hat seine Mannschaftskameraden am Nachmittag auf den grünen Rasen begleitet.

Eine Woche vor der Winterpause greift Borussias Kapitän also noch einmal an, der Muskelanriss im Oberschenkel ist ausgeheilt. Neuville wird teilweise das gleiche Pensum absolvieren wie der Rest Mannschaft, aber auch individuelle Einheiten sind geplant.

Duell mit Matthäus und Netanya

Das Abschlusstraining vor der Begegnung in Dortmund ist am Donnerstag um 16.30 Uhr. Nach der Partie beim BVB geht es für die Borussen direkt ins Hotel, denn am nächsten Morgen (Samstag) fliegt der VfL nach Israel, wo am Sonntag das Freundschaftsspiel gegen Netanya und Trainer Lothar Matthäus ansteht.

Am Montag beginnt dann für die Borussen die Winterpause, in der die Weichen für eine erfolgreiche Rückrunde gestellt werden müssen.