Ein neuer TV-Spot der Bundesliga-Stiftung im Zuge ihrer Kooperation mit der Deutschen Sporthilfe startet in dieser Woche im Bundesliga-Umfeld bei Sky und der ARD.

Der 30-sekündige Spot mit dem Titel "Projections" fokussiert auf die 180 Athleten der Nachwuchselite-Förderung, die von der Bundesliga-Stiftung finanziell in ihrer sportlichen und beruflichen Entwicklung unterstützt werden: Wettkampf- und Trainingsszenen werden auf alltägliche Objekte projiziert, die überall in Deutschland zu finden sind, wie zum Beispiel U-Bahn-Stationen, Brücken oder Häuserwände. Der kreative Gedanke hinter dem Spot: Überall in der Republik, an jedem Ort, gibt es herausragende Talente. Die Bundesliga-Stiftung fördert mit der Deutschen Sporthilfe die besten Nachwuchssportler.
 
Der Spot, der gemeinsam mit der Berliner Agentur The Brand Orchestra entwickelt und umgesetzt wurde, schließt an den Vorgänger-Spot vom Frühjahr an, der die Laufbahn der Athleten der Nachwuchs-Eliteförderung in den Mittelpunkt rückte. Ziel beider Filme ist es, den Blick auf die Leistungen aller Nachwuchssportler zu richten, die für ihre Ziele kämpfen.
 
Kurt Gaugler, Geschäftsführender Vorstand der Bundesliga-Stiftung, sagt: "Die Bundesliga-Stiftung und die Deutsche Sporthilfe unterstützen mit ihrer Kooperation Spitzentalente außerhalb des Fußballs. Der aktuelle Spot rückt die Bedeutung der Talentsuche und -förderung ins Rampenlicht. Damit zollt der Profifußball den jungen Athleten Respekt."
 
Unter dem Claim "Sportler für Sportler" unterstützt die Bundesliga-Stiftung die Arbeit der Deutschen Sporthilfe zur Förderung des Leistungssports in anderen Sportarten seit den Olympischen Spielen in Peking 2008.