München - Rekordmeister FC Bayern München wird sein erstes Bundesliga-Spiel nach der Länderspielpause auf neuem Untergrund bestreiten. Pünktlich zum Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 am Samstag wird in der Münchner Allianz Arena ein neuer Rasen verlegt.

Die Arbeiten dafür haben am Montag begonnen und sollen bis Mittwochabend abgeschlossen sein. Das neue Grün ist sofort bespielbar.

Ungünstige Witterungsbedingungen mit viel Niederschlag sowie die Doppelbelastung durch den FC Bayern und Zweitligist 1860 München haben den Austausch notwendig gemacht. Im achten Betriebsjahr der Arena wird zum zehnten Mal ein neuer Rasen verlegt.