Vom französischen Erstliga-Absteiger Racing Club Strasbourg wechselt der 22 Jahre alte Innenverteidiger Habib Bellaid mit sofortiger Wirkung an den Main.

Der aktuelle U21-Nationalspieler Frankreichs (neun Länderspiele/ein Tor), der auch die tunesische Staatsbürgerschaft besitzt, stammt aus der Racing-Jugend und kam in seiner noch jungen Karriere auf insgesamt 46 Einsätze in der Ligue 1 sowie auf fünf UEFA-Cup-Spiele, in denen er einen Treffer erzielte.

Der 1,89 Meter große und 83 Kilogramm schwere Defensivmann, geboren am 28. März 1986 in Paris, unterzeichnete beim hessischen Traditionsverein einen Vierjahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2012.

"Sehr gut ausgebildeter Abwehrspieler"

"Habib Bellaid ist ein junger, technisch sehr gut ausgebildeter und kopfballstarker Abwehrspieler, der großes Potenzial mitbringt. Nach dem Ausfall von Aleksandar Vasoski sahen wir uns dazu veranlasst, in der Innenverteidigung personell nachzubessern", erklärte Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG.

Bellaid, der die Rückennummer 19 erhält, wird am Sonntag, 6. Juli, mit der Mannschaft ins einwöchige Trainingslager nach Zell am Ziller (Tirol) reisen. Beim Testspiel in Grävenwiesbach am Samstag, 5. Juli, wird er hingegen noch nicht eingesetzt.