München - Die 18 Bundesligisten bereiten sich gerade auf die Rückrunde vor -  und einige Talente aus dem eigenen Nachwuchs sind mit von der Partie. bundesliga.de präsentiert eine Übersicht, welche Jungstars sich bei den "Großen" beweisen dürfen. In Teil 2 die Teams auf den Pätzen 10 bis 18:

VfB Stuttgart

Cristian Molinaro, Benedikt Röcker (wechselte zu Fürth), Tunay Torun (wechselte in die Türkei) und Patrick Funk wurden aussortiert und dürfen nicht mit nach Südafrika. Im Gegenzug haben es mit Tim Leibold (20), Marvin Wanitzek (20) und Robin Yalcin (19) drei Spieler aus der zweiten Mannschaft ins Trainingslager geschafft - Yalcin musste allerdings verletzt absagen. Doch damit nicht genug: Mit dabei sind auch die beiden A-Jugendlichen Timo Baumgartl (17) und Arianit Ferati (16), die noch für die U 17 der Schwaben spielen könnten und bereits eine Altersstufe nach oben gezogen wurden. "Es entspricht der Vereinsphilosophie, dass wir junge Spieler in der Bundesliga etablieren wollen", sagt Trainer Thomas Schneider.

SV Werder Bremen

Bei den Bremern wurde Luca-Milan Zander wegen zwei angeschlagenen Profis Clemens Fritz und Lukas Schmitz im letzten Moment noch für das Profiteam berufen. Der 18 Jahre alte Rechtsverteidiger, der derzeit in Werders A-Jugend aktiv ist, wurde kurzfristig von Dutt nachnominiert, um im spanischen Jerez immer ein Training mit 20 fitten Feldspielern gewährleisten zu können. Auch Stürmer Martin Kobylanski (19), der zuletzt schon in der Bundesliga auf der Bank Platz nehmen durfte, sowie Sechser Julian van Haacke (19) sind Teil des Teams. Beide wurden vor kurzem mit Profiverträgen ausgestattet. "Die beiden haben sich in den letzten Monaten sehr gut entwickelt. Es ist der richtige Weg, auf den eigenen Nachwuchs zu setzen". so Trainer Robin Dutt. Außerdem ist Torben Rehfeldt von der U23 mit von der Partie. 

TSG 1899 Hoffenheim

Der offensive Mittelfeldspieler Bruno Nazario (18) ist mit ins Trainingslager ins spanische Murcia gereist. Der Brasilianer, der sich erst im August den Hoffenheimern angeschlossen hatte, ist der Zimmernachbar von Roberto Firmino. Nazario soll als potenzieller Nachfolger seines Landsmannes aufgebaut werden und hat in den vergangenen Monaten einen großen Schritt nach vorne gemacht. "Bruno orientiert sich an Roberto - und der versucht, ihm in allen Bereichen zu helfen", verriet Teambetreuer Cesar Thier, der sich speziell um die Brasilianer in der Mannschaft kümmert, dem "Mannheimer Morgen". Die U23-Kicker Kenan Karaman, Andreas Ludwig, Kingsley Schneider und Kevin Akpoguma sind ebenfalls mit von der Partie. Sie bekommen im Trainingslager die Chance auf sich aufmerksam zu machen.

Hannover 96

Der neue 96-Coach Tayfun Korkurt hat mit dem Linksaußen Valmir Sulejmni und dem offensiven Mittelfeldspieler Tim Dierßen zwei 17-Jährige mit ins türkische Belek genommen. Der Deutsch-Albaner Sulemni spielte ebenso wie Dierßen für die deutsche U17. Auch Innenverteidiger Ali Gökdemir ist mit dabei. Der 22-jährige aserbaidschanische Nationalspieler wartet ebenfalls noch auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz wartet.

Hamburger SV

HSV-Trainer Bert van Marwijk entschied, dass Nachwuchstorhüter Alexander Brunst-Zöllner (18) für den verletzten Stammkeeper Rene Adler mit ins Trainingslager nach Abu Dhabi reisen wird. Brunst-Zöllner spielte zuletzt noch für die U18 des HSV. Der Schlussmann der A-Jugend erhielt den Anruf in der Hansestadt, als er auf dem Weg zur Fahrschule war. Dass er bereits nur wenige Tage später mit den Profis in der Wüste auf dem Trainingsplatz stehen würde, hätte er sich zu diesem Zeitpunkt sicher nicht erträumen lassen. Die beiden U23-Spieler Nils Brüning (18, Angreifer) und Dominik Jordan (19, Verteidiger) reisen ebenfalls in die Wüste. Die beiden Jungstars kamen in der laufenden Saison in 18 von 19 Spielen in der Regionalliga zum Einsatz. 

Eintracht Frankfurt

Die Eintracht musste für die Wintervorbereitung verletzungsbedingt auf einige Akteure verzichten. Die angeschlagenen Sonny Kittel und Stefano Celozzi bleiben zuhause. Dafür sind die Neuzugänge Tobias Weis und Alexander Madlung mit von der Partie. Für den offensiven Mittelfeldspieler Marc Stendera (18) ist die Reise nach Abu Dhabi so etwas wie ein Neuanfanf. Der Nachwuchsstar konnte sich in der letzten Saison bei den Profis erste Duftmarken setzen, fiel jedoch nach einem  Kreuzbandriss lange aus "Er kann zwar noch nicht alles mitmachen", sagte Trainer Armin Veh, "aber das wird ihm gut tun." Nun bekommt Stendera eine neue Chance sich bei den "Großen" für einen Platz in der ersten Elf zu empfehlen. Die U23-Spieler Marc-Oliver Kempf und Luca Waldschmidt sammelten ebenfalls schon erste Profi-Erfahrungen und dürfen sich nun erneut bei Chef-Coach Armin Veh für höhere Aufgaben empfehlen. 

SC Freiburg

Mit 26 Profis sind die Breisgauer in ihr Winterquartier nach Rota (Spanien) aufgebrochen. Darunter befindet sich kein Talent aus der A-Jugend. Kein Wunder: Haben die Freiburger doch beispielweise mit Matthias Ginter, Sebastian Kerk oder Christian Günter junge talentierte Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, die schon früh den Weg ins Profi-Geschäft gefunden haben. Bedarf an neuen Eigengewächsen gibt es in dieser Saison bisher nicht. "Wir haben eine talentierte Mannschaft", fasste SC-Coach Christian Streich zusammen.

1. FC Nürnberg

Der "Club" fährt mit seinem kompletten Profi-Kader in das Winterquartier nach Mijas (Spanien). Mit dabei sind auch die U23-Kicker Sebastian Gärtner, Markus Mendler, Noah Korczowski und Antonio Colak mit dabei. Der Letztgenannte hat durch den Abgang von Offensivspieler Alexander Esswein gute Chancen in der Rückrunde über einen längeren Zeitraum im Profi-Kader zu etablieren. "Er rutscht in der Rangliste nun einen Platz nach oben“, so Nürnbergs Manager Martin Bader.

Eintracht Braunschweig

Mit Neuzugang Havard Nielsen und dem A-Jugendlichen Mohammed Baghdadi, der sich präsentieren soll, mischen zwei neue Gesichter mit bei den Braunschweigern mit. Der Konkurrenzdruck ist hoch bei den Mannen von Löwen-Coach Thorsten Liebernkecht. Auch Regionalliga-Keeper Benjamin Later darf mit den Profis trainieren.

 

Hier geht's zu Teil 1 der Talente, die Profi-Luft schnuppern...