Pep Guardiola hat nach dem Ausfall von Philipp Lahm schnell einen Plan B parat - © © imago
Pep Guardiola hat nach dem Ausfall von Philipp Lahm schnell einen Plan B parat - © © imago
Bundesliga

Lahm-Ausfall: Guardiolas Rechnung geht auf

München - Auf den ersten Blick klaffte im defensiven Mittelfeld des FC Bayern München eine Lücke. Trainer Pep Guardiola reagierte auf den Ausfall von Kapitän Philipp Lahm mit einem zusätzlichen Spieler für die Offensive. "So viele hatten wir, glaube ich, noch nie auf dem Feld", sagte Manuel Neuer. Guardiolas Rechnung ging beim 4:0-Sieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim voll auf und zeigte, dass die Bayern auch die schweren Verletzungen wichtiger Spieler nicht aus der Bahn werfen.

Rafinha füllt Lahms Fußstapfen

"Wir nehmen das leider zur Kenntnis, wenn sich bei uns jemand verletzt, wie jetzt letzte Woche Philipp Lahm", betonte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge. "Trotzdem wird nicht gejault. Dann muss eben der Nächste einspringen." Gegen die TSG tat dies Rafinha, der von der Rechtsverteidiger-Position ins defensive Mittelfeld rückte und so versuchte Lahms Lücke zu schließen.