Hannover - Salif Sane hat sich am Samstagnachmittag im Bundesligaspiel beim SC Freiburg (1:2) die rechte Mittelhand gebrochen. Dies ergab eine Röntgenuntersuchung unmittelbar nach dem Spiel in der Freiburger Uni-Klinik.

Die Fraktur muss nicht operiert werden, Sane erhielt vom behandelnden Arzt eine Gipsschiene. Er tritt am Abend die Heimreise mit der Mannschaft nach Hannover an.