Der FC Bayern hat den sechsten Titel im Premiere-Ligapokal fest anvisiert. Nach den überzeugenden Leistungen gegen Werder Bremen (4:1) und gegen den VfB Stuttgart (2:0) trifft der Rekordmeister in Leipzig auf den FC Schalke 04.

Vor dem Duell gegen die "Knappen" (JETZT im Live-Ticker auf bundesliga.de) plagen Trainer Ottmar Hitzfeld große Personalsorgen.

Mark van Bommel gesperrt

So sagte Neuzugang Franck Ribery, mit drei Toren bester Schütze des Premiere-Ligapokals 2007, seinen Einsatz am Samstag ab. "Er hat immer noch Probleme mit dem Knie", sagt Hitzfeld.

Ein großes Fragezeichen steht auch hinter dem Einsatz von Bastian Schweinsteiger. Der Ausfall des grippekranken Nationalspieler ist laut Hitzfeld "höchstwahrscheinlich". Dass Mittelfeld-Antreiber Mark van Bommel nach den Ereignissen gegen den VfB Stuttgart für drei Premiere-Ligapokal-Spiele gesperrt wurde, hat an der Säbener Straße Symbolcharakter.

Wagner und Klose geben Entwarnung

Denn die Münchener müssen seit Wochen ohnehin auf Spieler wie Willy Sagnol, Lukas Podolski, Jan Schlaudraff, Valérien Ismael und Luca Toni verzichten. Eine gute Nachricht dagegen gibt es von Neuzugang Jose Ernesto Sosa. Dem Debüt des Argentiniers steht nichts mehr im Wege. Auch Sandro Wagner und Miroslav Klose gaben Entwarnung für das Finale in Leipzig.

Die Bayern lassen sich von ihrem Verletzungspech nicht beirren. "Das gehört dazu, da muss man improvisieren", sagt Hitzfeld dazu. Torhüter Oliver Kahn sieht im Ausfall von Ribery und Co. sogar eine Chance - und zwar für die Verteidigung des FCB.

"Chance für die Defensive"

"Unser Fokus liegt absolut darauf, im Defensivbereich wieder so stark zu werden, wie wir es traditionell immer waren, nämlich wenige Gegentore zu bekommen. Es ist wichtig, dass wir wieder oft zu Null zu spielen", so Kahn.

Nachdem der "Titan" gegen Stuttgart noch fehlte, wird er in Leipzig wieder auflaufen. Der 38-Jährige peilt den sechsten Titel der Münchener beim ersten Gradmesser der Saison an: "Wenn man in einem Finale spielt, möchte man es auch gewinnen!" Und das auch ohne die Top-Stars...

Fatih Demireli

Exklusive Videos bei bundesliga.de! Sehen Sie noch einmal die Höhepunkte vom Halbfinale zwischen Stuttgart und Bayern.

Je nach Internet-Verbindung können Sie zwischen einer ISDN- oder DSL-Übertragung wählen