Die Begrüßung beim ersten Treffen der beiden VfB-Neuzugänge Stefano Celozzi und Matthias Schwarz fiel besonders herzlich aus.

Denn nicht nur Celozzi, der vom Karlsruher SC nach Stuttgart wechselt, spielte in der Jugend des FC Bayern München, sondern auch der aus Ingolstadt kommende Mittelfeldallrounder Matthias Schwarz genoss seine fußballerische Ausbildung beim Rekordmeister.

"Das freut mich ja, Dich auch hier zu sehen. Da kenn ich schon mal zwei von meinen neuen Kollegen", sagte Matthias Schwarz, der am heutigen Freitagmorgen (26. Juni) als erster von beiden zur sportmedizinischen Untersuchung in den Olympiastützpunkt Stuttgart nahe der VfB-Geschäftsstelle musste. Denn auch zu Georg Niedermeier, der aus der Bayern-Jugend stammt, hatte Matthias Schwarz ab und zu Kontakt.

Treffen der Kollegen beim Trainingsauftakt

Nach einigen Belastungstests und einem Gespräch mit dem Arzt schaute der 21-Jährige Franke noch in den Geschäftsräumen seines neuen Vereins vorbei. Dann wurde Stefano Celozzi auf Herzfrequenz, Kreislauf, Blutwerte und einiges mehr untersucht und verriet, dass er vorerst noch im Hotel wohnen werde. "Ich will aber so schnell wie möglich in eine eigene Bleibe ziehen und mich hier in Stuttgart gut einleben", sagte der 20-Jährige, der im schwäbischen Günzburg zur Welt kam.

Schon am Samstagmorgen lernen Celozzi und Schwarz dann beim Trainingsauftakt die meisten ihrer neuen Mitspieler kennen. "Ich freue mich auf die Aufgabe beim VfB und hoffe, dass wir gemeinsam unsere Ziele erreichen werden", sagte Stefano Celozzi.