Stuttgart - Bei den Media Days 2015/16 präsentieren sich die Profis der 18 Bundesliga-Clubs inklusive Trainer und Neuzugänge in ihren neuen Trikots vor Foto und Kamera, duellieren sich außerdem bei "Corner Kings" im Fernduell mit den anderen Mannschaften. bundesliga.de ist beim VfB Stuttgart live dabei und blickt hinter die Kulissen.

Video: Backstage bei den Schwaben

5 Dinge vom Media Day beim VfB

1. Hitze, Blitz und Donner

Für die Media Days beim VfB Stuttgart hat sich der Wettergott ein spezielles Setting einfallen lassen. Zunächst sind bei brütender Hitze die Schattenplätze heiß begehrt, die Spieler nehmen es locker. „Es ist heiß, aber wir lachen viel und haben Spaß dabei“, sagt Daniel Didavi. Auch von einem plötzlichen Gewitter lassen sich die Profis nicht die Laune vermiesen. Nach der kurzen Unterbrechung darf schließlich auch Didavi bei den Corner Kings sein Können unter Beweis stellen.

2. Zorniger voll fokussiert, aber "kein Hellseher"

Der neue VfB-Trainer meistert die verschiedenen Stationen der Media Days äußerst professionell und blickt voller Vorfreude auf die neue Saison. Bei der Zielsetzung will er sich aber nicht auf einen konkreten Tabellenplatz festlegen: "Ich bin kein Hellseher, dafür ist die Bundesliga zu eng."

3. Ginczeks ausgefallenes Leibgericht

Martin Harnik verfolgt intensiv am Bildschirm, wie sich Sturmpartner Daniel Ginczek bei der Aufsager-Station schlägt. Ginczeks ausgefallene Antwort auf die Frage nach seinem Leibgericht sorgt beim Österreicher für Gelächter. Die Erklärung liefert Ginczek hinterher: Er wollte eigentlich "Schnitzel mit Pommes" sagen, herausgekommen ist aber "Kartoffeln mit Schnitzel"!

4. Langerak gut angekommen

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Ex-Dortmunder Mitchell Langerak zieht ein positives Fazit seiner ersten Tage in Stuttgart. „"Ich habe sehr gute Eindrücke gesammelt und bin stolz hier zu sein", sagt der Australier. Das Rennen um die Nachfolge von Sven Ulreich im Tor der Schwaben ist laut Trainer Zorniger "noch offen". Auch der zweite neue Keeper Przemyslaw Tyton kämpft um den Stammplatz zwischen den Pfosten.

5. Gruezo hinter der Kamera

Carlos Gruezo schlüpft beim Shooting kurzerhand in die Rolle des Fotografen, der allerdings anschließend ein ernüchterndes Fazit zu Gruezos Künsten zieht: "Die können wir nicht verwenden, die sind alle unscharf." Der Ecuadorianer nimmt es gelassen - am Ball fühlt sich der Mittelfeldspieler deutlich wohler.

Der Media Day bei Twitter:

Hitze und Spaß beim Media Day

"Es ist heiß, aber wir lachen viel und haben Spaß", äußert sich Daniel Didavi im Interview.

Bin ich jetzt im Fernsehen?

Bei den Aufsagern haben die Spieler vom VfB Stuttgart besonders viel Spaß. Martin Harnik fängt Daniel Ginczek mit der Handykamera ein.

Next Stop: Corner Kings

Martin Harnik scherzt bei der Station der Corner Kings: "Ich schieße so gut Ecken, weil ich nicht geradeaus schießen kann."

Motto: Ballkontrolle

Timo Baumgartl zeigt bei der Video Action, was er am Ball kann. Das kann sich sehen lassen!

Fußballer mal anders

Carlos Gruezo nimmt seine Kollegen ins Visier: Er zeigt sein Talent an der Kamera.

Zorniger auf dem Drehteller

Alexander Zorniger ist der neue Trainer beim VfB Stuttgart. Der neue Coach ist motiviert bis in die Haarspitzen: "Ich bin total fokussiert auf die tägliche Arbeit, um am 1. Spieltag eine Mannschaft zu haben, wie ich sie mir vorstelle."

Line-Up inklusive Neuling

Das ist die Aufstellung vom VfB Stuttgart für den heutigen Media Day. Auch die Neuzugänge Emiliano Insua, Mitchell Langerak und Co. sind mit dabei!

Vom Media Day aus Stuttgart berichtet Maximilian Lotz

Hier geht´s zur Sonderseite der Media Days 2015/16!