Mit einer starken Leistung sicherte FCA-Schlussman Marwin Hitz drei Punkte gegen den 1. FC Köln - © gettyimages / Mika Volkmann
Mit einer starken Leistung sicherte FCA-Schlussman Marwin Hitz drei Punkte gegen den 1. FC Köln - © gettyimages / Mika Volkmann
Bundesliga

Marwin Hitz: "Es war ein Riesenkampf"

Köln - In einem hektischen Spiel war Marwin Hitz der Fels in der Brandung. Der Keeper des FC Augsburg rettete seinem Verein mit mehreren tollen Paraden den 1:0-Auswärtssieg beim 1. FC Köln. In der 58. Minute wehrte er sogar einen Foulelfmeter des Kölner Anthony Modeste ab, der bei der Ausführung genau auf der Stelle leicht weggerutscht war, die Hitz vorher ein wenig mit seinen Stollen traktiert hatte. Nach dem Abpfiff nahm der Torwart auch zu dieser Aktion Stellung.

Frage: Marwin Hitz, lassen Sie uns das Gespräch mit der Situation vor dem Elfmeter der Kölner beginnen. Was haben Sie da mit dem Elfmeterpunkt gemacht?

Marwin Hitz: Das war keine so gute Aktion von mir und ich würde sie nicht noch einmal so machen. Ich habe versucht, den Schützen ein bisschen zu irritieren, auf dem Rasen ein bisschen hin und her gemacht und bin auf der linken Seite vom Elfmeterpunkt rumgestampft. Ich wusste aber auch noch gar nicht, wer schießen wird. Es war ein sehr intensives Spiel mit vielen Situationen.

Frage: Verleitet einen diese Intensität des Spiels zu so seiner Aktion, die ein wohlerzogener junger Mann normalerweise nicht macht?