Köln - Über 400.000 Stimmen der User von bundesliga.de haben über die Top-11 der Saison entschieden. Martin Stranzl von Borussia Mönchengladbach ist zu einem der beiden besten Innenverteidigern der Saison 2014/15 gewählt worden. 18 Prozent der Stimmen gingen an den Österreicher.

Der 34-Jährige war der beste Zweikämpfer der Bundesliga. 75 Prozent der Duelle konnte er für sich entscheiden, in der Luft waren es sogar 80 Prozent. Beides absolute Bundesliga-Spitze. Verletzungsbedingt musste die Borussia in den letzten acht Saisonspielen auf Stranzl verzichten.

Davor agierte der Routinier aber äußerst clever und vor allem fair. In 13 seiner 19 Saisonspielen beging er kein einziges Foul am Gegner. Er ist der unersetzliche Abwehrchef der Fohlenelf. In seinen 19 Spielen verlor die Borussia nur einmal und fing lediglich neun Gegentore. Ohne ihn gab es fünf Niederlagen und 17 Gegentore in 15 Partien.

Stranzls Spiel der Saison:

5. Spieltag, 24. September 2014: Borussia Mönchengladbach - Hamburger SV 1:0 (1:0)

Im Spiel gegen den Hamburger SV ließ Stranzl absolut gar nichts anbrennen. Er gewann bärenstarke 100 Prozent seiner Zweikämpfe und sorgte so fast im Alleingang dafür, dass der HSV an der Borussia die Zähne ausbiss.

Dennis-Julian Gottschlich und Tobias Anding

Infografik: Die Top-11 der Saison