Köln - Lange schien es so, als hätte die TSG 1899 Hoffenheim ihr Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 bereits verloren, doch TSG-Angreifer Mark Uth lenkte die Partie mit seinen beiden Treffern in die Richtung von Hoffenheim, so dass die TSG noch einen Punkt mitnehmen konnte.

>>> Hier geht es zum Voting <<<

Uth, der zu Spielbeginn noch auf der Bank gesessen hatte, kam nach 36 Minuten beim Stande von 0:3 aus Hoffenheimer Sicht auf das Feld. Am Ende stand es 4:4 und er war einer der gefeierten Helden bei 1899. Ist er auch der Spieler des 2. Spieltags?

Top-Facts

  • ​Für Mark Uth war es der zweite Doppelpack in der Bundesliga, auch den ersten hatte er letzte Saison gegen Mainz erzielt.

  • Uth und Nagelsmann - das passt. Der Stürmer erzielte in 15 Bundesliga-Spielen unter Julian Nagelsmann zehn Tore.

>>> Alle Infos zu #M05TSG im Matchcenter