Ein Spiel - drei Tore: Marco Reus feiert gegen Legia ein traumhaftes Comeback - © gettyimages / Alex Grimm
Ein Spiel - drei Tore: Marco Reus feiert gegen Legia ein traumhaftes Comeback - © gettyimages / Alex Grimm
Bundesliga

Marco Reus: "Es war doppelt und dreifach schön"

Dortmund - Die dritte Halbzeit dauerte für Marco Reus deutlich länger als das gesamte Spiel gegen Legia Warschau zuvor: 00:45 Uhr in der Nacht zeigte die Stadionuhr, als der Nationalspieler die Dopingkontrolle endlich hinter sich gebracht hatte und die 90 Minuten auf dem Platz noch einmal Revue passieren lassen konnte. Im Interview spricht Reus über sein Traum-Comeback nach 185 Tagen Verletzungspause, bei dem der 27-Jährige zum spektakulären 8:4-Sieg des BVB in der Champions League gleich drei Treffer beisteuerte.

>>> Drei Tore in einem Spiel? Hol dir Marco Reus jetzt beim Fantasy Manager!

Frage: Marco Reus, Sie haben einen Ball dabei – als Andenken an diesen spektakulären Abend?

Marco Reus: Ja, das ist der Spielball. Ich muss mir noch von allen Jungs die Unterschriften holen. Und dann bekommt er zuhause natürlich einen Ehrenplatz.

Frage: War dieses Comeback mit einem Dreierpack der Lohn für die ganze Arbeit während der langen Verletzungspause?

Reus: Selbst wenn ich kein Tor gemacht hätte, wäre ich einfach froh gewesen, dass es mit dem Comeback endlich geklappt hat. So war es natürlich doppelt und dreifach schön, dass ich auch noch getroffen habe und der Mannschaft helfen konnte. Denn im Endeffekt muss die Mannschaft Erfolg haben – das steht über allem.

Frage: Wie hat es sich denn angefühlt, endlich wieder auf dem Platz zu stehen?

Reus: Wenn du so lange raus warst, ist es immer etwas Besonderes. Ich habe auf diesen Moment hin gefiebert und habe sehr hart dafür gearbeitet. Umso schöner fühlt es sich an, wenn du dann auch noch gewinnst und selbst triffst.

- © gettyimages / Alex Grimm/Bongarts