Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Maniche in beiderseitigem Einvernehmen zum 30.6.2010 aufgelöst.

Der Wunsch des portugiesischen Mittelfeldspielers ist es, sich Sporting Lissabon anzuschließen.

"Haben seinem Wunsch entsprochen"

Geschäftsführer Michael Meier: "Maniches Wunsch, mit seiner Familie in sein Heimatland Portugal zurückzugehen, haben wir entsprochen. Wir wollten ihm die Freigabe erteilen. Wir bedanken uns bei Maniche für seinen Einsatz beim 1. FC Köln und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute."

Maniche hat in der Saison 2009/2010 insgesamt 30 Pflichtspiele für den 1. FC Köln absolviert (26 in der Bundesliga, 4 im DFB-Pokal). Dabei erzielte er drei Tore (2 in der Bundesliga, 1 im DFB-Pokal).