Eintracht Frankfurt hat Maik Franz vom Karlsruher SC verpflichtet. Der 27 Jahre alte Abwehrspieler erhält bei den Hessen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013.

Der gebürtige Merseburger spielte seit der Saison 2006/07 beim KSC und war dort Mannschaftskapitän. Zuvor war er sechs Jahre beim VfL Wolfsburg unter Vertrag. 165 Spiele und neun Tore kann der Verteidiger in der 1. und 2. Bundesliga vorweisen.

Franz ist nach Keeper Ralf Fährmann von Schalke 04 der zweite Neuzugang der Hessen für die kommende Saison.

"Bei aller Liebe zum KSC: Ich muss an meine Zukunft denken. Ich will nicht zurück in die 2. Liga, ich muss in der Bundesliga spielen. Das bin ich meinen eigenen Ansprüchen schuldig. Ich freue mich auf die Eintracht, auf das tolle Stadion und die große sportliche Herausforderung", sagte Franz, bevor er mit Lebensgefährtin Eva am Mittwoch in die USA aufbrach, auf seiner Homepage.