Trainer Felix Magath sieht seinen VfL Wolfsburg für die anstehende Saison gerüstet. Er ist zuversichlich, dank der hochkarätigen Neuzugänge wieder eine gute Rolle in der Bundesliga spielen zu können.

"Wir haben sehr gute neue Spieler verpflichten können, die nicht nur den VfL Wolfsburg sondern die gesamte Bundesliga bereichern werden", erklärte der 54-Jährige beim Stadionfest des VfL, bei dem die Neuzugänge präsentiert wurden.

Acht Mal hat Magath auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Er angelte sich die italienischen Weltmeister Andrea Barzagli und Christian Zaccardo sowie Zvjedzan Misimovic, Rodrigo Alvim, Daniel Adlung, Alexander Esswein, Mahir Saglik und das "VfL-Eigengewächs" Kevin Wolze.

Appell an die Fans

Der Chefcoach ist mit der Ausbeute zufrieden: "Mit diesen Verpflichtungen haben wir die Qualität im Kader weiter verbessert. Wir sind sicher, dass wir mit dieser Mannschaft wieder eine gute Rolle in der Bundesliga spielen werden."

Unter großem Applaus dankte Magath noch einmal den Fans für die tolle Unterstützung in der vergangenen Saison und betonte: "Wir sind mit dem VfL auf dem richtigen Weg. Dennoch dürfen wir nicht zufrieden sein, sondern jeder Fan muss versuchen, alle Freunde und Verwandte zum VfL Wolfsburg zu bringen, damit das Stadion noch häufiger ausverkauft ist. Um mit Hamburg, Stuttgart oder Schalke mithalten zu können, ist die lautstarke Unterstützung durch die Zuschauer unbedingt nötig."