Dortmund - Borussia Dortmunds Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek ist am heutigen Donnerstag in der OCM Klinik München dreieinhalb Stunden lang arthroskopisch an der rechten Hüfte (Knorpelschaden an Pfanne und Hüftkopf) operiert worden. Der Eingriff wurde von Hüftspezialist Prof. Dr. Dienst durchgeführt.

BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun gibt die Ausfallzeit des Defensivspezialisten, der in seiner Karriere 162 Bundesligaspiele (9 Tore) bestritten und zudem 34 Partien für Polens Nationalmannschaft absolviert hat, mit "voraussichtlich fünf Monaten an".