Der 1. FSV Mainz 05 geht mit einem ausgedünnten Kader in die beiden Testspiele gegen den FC Getafe (Freitag, 24. Juli, 19 Uhr) und gegen Borussia Dortmund (Dienstag, 28. Juli, 19 Uhr) im Mainzer Bruchwegstadion. Insgesamt stehen Trainer Jörn Andersen zehn Spieler zunächst nicht zur Verfügung.

Dazu gehören die bereits für das Trainingslager nicht berücksichtigten fünf Profis: Eugen Polanski wird nach seiner Fußoperation erwartungsgemäß noch mehrere Wochen pausieren müssen.

Filip Trojan (Meniskusoperation), Chadli Amri (Operation am Mittelfuß) und Jan Kirchhoff (Achillessehnenreizung) werden voraussichtlich erst im Verlauf des Augusts an das Mannschaftstraining herangeführt werden können. Marco Rose (Prellung am Mittelfuß) kann aktuell ebenfalls nicht mit dem Team trainieren.

Svensson zwickt's in der Wade

Für das Testsspiel gegen den spanischen Erstligisten am Freitag stehen dem Trainer darüber hinaus Bo Svensson (Muskelverhärtung in der Wade), Daniel Gunkel (Aufbautraining), Felix Borja (Aufbautraining) und Peter van der Heyden nicht zur Verfügung.

Der Belgier hat sich im Testspiel beim SV Grödig am vergangenen Dienstag eine Adduktorenzerrung zugezogen und muss eine Woche pausieren. In zwei Wochen soll Srdjan Baljak nach seiner Schlüsselbein-OP mit leichtem Training beginnen können.



Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!