Der FC Kopenhagen, Lech Posen und Deportivo La Coruna haben das Ticket für die K.O.-Runde im Fußball-UEFA-Cup gelöst.

Der spanische Ex-Meister La Coruna kam in der Gruppe H zu einem 1:0 (0:0) gegen den AS Nancy und schob sich an den Franzosen vorbei auf Platz 2.

Von Nancys Niederlage profitierte auch der polnische Vertreter Posen, der sich durch ein 1:0 (1:0) bei Feyenoord Rotterdam den Einzug in die nächste Runde sicherte.

St. Etienne holt Gruppensieg

In der Gruppe G gewann Kopenhagen 1:0 (0:0) beim direkten Konkurrenten FC Brügge. Den Gruppensieg sicherte sich der AS St. Etienne durch ein 2:2 (2:1) gegen den ebenfalls zuvor schon für die nächste Runde qualifizierten FC Valencia.

In der Hamburger Gruppe F kam Ajax Amsterdam nur zu einem 2:2 (1:2) gegen Slavia Prag. Der niederländische Rekordmeister war aber schon zuvor nicht mehr von einem der ersten drei Plätze zu verdrängen.

Sieg zum Abschluss

Im Duell der bereits ausgeschiedenen Vereine in der Wolfsburger Gruppe E feierte der FC Portsmouth beim 3:0 (2:0) gegen den punktlosen SC Heerenveen den ersten Sieg.