Dortmund - Nun hat's auch den BVB erwischt: Mittelfeldspieler Jakub Blaszczykowski fällt rund zwei Wochen aus - ersetzen soll ihn Mario Götze oder Robert Lewandowski.

Der polnische Flügelflitzer zog sich am Donnerstag im Play-Off-Spiel zur UEFA Europa League gegen FK Qarabagh Agdam (4:0) einen Muskelfaserriss im vorderen rechten Oberschenkel zu. Das ist das Ergebnis einer Kernspin-Untersuchung, die Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun am Freitag Mittag vorgenommen hat.

Damit fehlt Kuba bis Anfang September und verpasst neben den Bundesligaspielen an den kommenden beiden Sonntagen gegen Bayer Leverkusen und beim VfB Stuttgart auch das Europapokal-Rückspiel in Baku gegen Qarabagh. Am 11. September, im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg, wird der 24-Jährige wieder einsatzbereit sein.

Als Alternativen kommen für Kuba in den anstehenden Spielen Mario Götze, Robert Lewandowski und Tamas Hajnal in Betracht. Spielt Lewandowski, rückt Kagawa auf die linke und Großkreutz auf die rechte Seite im Dortmunder Mittelfeld; spielt Götze, wechselt Großkreutz von links nach rechts. Hajnal ist laut Jürgen Klopp zunächst kein Kandidat für die erste Elf: "Er spielt in unseren Überlegungen zwar eine wichtige Rolle, aber erst einmal haben andere die Nase ein kleines Stück weiter vorn."