München - Rechtzeitig vor dem Champions League-Halbfinalspielen gegen Real Madrid kommt Jakub Blaszczykowski in Fahrt. Mit 45,37 Prozent aller Stimmen sicherte sich der Pole den Titel "Spieler des Spieltags" mit eindeutiger Mehrheit.

Erstmal in dieser Saison war der 27-jährige an vier Toren in einem Spiel direkt beteiligt. Einen Treffer erzielte er dabei selbst, die drei anderen bereitete er direkt vor.

Revierrivale Schalke 04 stellt mit Teemu Pukki (39,28 Prozent) den Zweitplazierten. Der Finne wurde im Topspiel gegen Bayer Leverkusen in der 66. Minute eingewechselt, erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2 und holte den Elfmeter heraus, den Raffael zum Ausgleich verwandelte.

Zwei Südkoreaner unter Top4



Dong-Won Ji schoss den FC Augsburg mit zwei Toren im Alleingang zum Sieg gegen Eintracht Frankfurt. Die User dankten es ihm mit 6,22 Prozent der Stimmen. Heung Min Son erzielte beide Treffer für den Hamburger SV beim FSV Mainz 05 und sicherte den Hanseaten dadurch einen 2:1-Auswärtssieg.

Auf Rang fünf landet Jonathan Schmid vom SC Freiburg. Der Franzose traf erstmals in zwei Bundesliga-Spielen in Folge und leitete die anderen beiden Treffer ein. Stefan Reisinger rettete Fortuna Düsseldorf im Heimspiel gegen den SV Werder Bremen mit seinen beiden Treffern zumindest einen Punkt´im Abstiegskampf.