Im Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga darf das Tabellenschlusslicht Karlsruher SC auf die Wirkung von zahlreichen Glückscents hoffen: Der Radiosender "Radio Regenbogen" startete eine Aktion, die bereits am Sonntag im Kellerduell gegen Borussia Mönchengladbach zum Erfolg führen soll.

Fans und Sympathisanten des KSC können bis Sonntag einzelne Cents im Funkhaus des Senders abgeben. Diese würden dann dem Club übergeben und vor der Partie gegen Gladbach im Wildpark-Stadion "glücksbringend" platziert, wie die Badener am Dienstag mitteilten.

Sieben Punkte Rückstand auf Nichtabstiegsplatz

Das gespendete Geld will die Radiostation dem vereinseigenen sozialen Engagement "KSC tut gut" zukommen lassen.

Das Team von Trainer Edmund Becker, das in der laufenden Bundesliga-Runde bislang nur fünfmal siegreich war (insgesamt 17 Punkte), hat vor den abschließenden neun Runden-Spieltagen sieben Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.