Köln - Der 1. FC Köln hat den albanischen U21-Nationalspieler Odise Roshi verpflichtet. Der 19-jährige Mittelfeldspieler wechselt vom albanischen Erstligisten Flamurtari Vlore ans "Geißbockheim" und erhält beim FC einen Lizenzspielervertrag.

Kölns Sportdirektor Volker Finke: "Wir freuen uns, dass wir den Transfer von Odise Roshi frühzeitig realisieren konnten. Odise Roshi ist hochtalentiert und ein Perspektivspieler für die offensiven Außenbahnen. Er hat alle bei uns überzeugt und seine Fähigkeiten sowohl in der U21-Nationalmannschaft Albaniens als auch in der albanischen 1. Liga, in der er Vize-Meister mit Vlore wurde, bereits unter Beweis gestellt."

Köln verleiht Terodde

Außerdem hat sich der 1. FC Köln mit Union Berlin auf die Ausleihe von Simon Terodde geeinigt. Terodde wechselt auf Leihbasis für die kommende Spielzeit zu Union.

Der 23-jährige Stürmer absolvierte für den 1. FC Köln bisher fünf Partien in der Bundesliga (kein Treffer) und zwei Spiele im DFB-Pokal (ein Treffer). Für die U23 des 1. FC Köln erzielte Terodde bisher 20 Tore.