Köln - Am 15. Juni wird Chef-Trainer Holger Stanislawski zum ersten Mal offiziell das Training beim 1. FC Köln leiten und mit dem Traditionsverein in die Saisonvorbereitung starten. Vom 18. bis zum 22. Juni 2012 reist die Mannschaft dann ins Trainingslager nach Herzlake.

Am Trainingsauftakt werden auch die bereits neu verpflichteten Spieler Thomas Bröker, Dominic Maroh und Tobias Strobl teilnehmen. Außer ihnen werden folgende Spieler am Freitag trainieren und auch ins Trainingslager mitreisen: Timo Horn, Thomas Kessler, Marcel Schuhen, Miso Brecko, Bienvenue Basala-Mazana, Kevin Pezzoni, Christian Eichner, Lukas Kübler, Konstantinos Giannoulis, Mato Jajalo, Reinhold Yabo, Adil Chihi, Christian Clemens, Odise Roshi, Christopher Buchtmann, Jonas Hector, Fabian Schnellhardt, Chong Tese und Kacper Przybylko. Mikael Ishak, Adam Matuschyk und Kevin McKenna sind hingegen noch für ihre Nationalmannschaften abgestellt und nehmen zu einem späteren Zeitpunkt wieder das Training beim FC auf.

"Ein Schnitt ist unvermeidbar"



Darüber hinaus gibt es 13 unter Vertrag stehende Spieler, die aufgrund der Zweitliga-Planung im Kader keine Berücksichtigung finden können. Dabei handelt es sich um zurückkehrende Spieler, die ausgeliehen waren, oder um erfahrene Profi-Spieler.

Jörg Jakobs, Kaderplaner und Transfermanager des 1. FC Köln, erläuterte das Vorgehen: "Der FC hat sich für einen Umbruch im Kader mit einer Kombination aus jungen und erfahrenen Spielern entschieden. Wir werden zudem Anpassungen wegen des deutlich niedrigeren Spieler-Etats vornehmen müssen. Ein Schnitt ist also unvermeidbar. Mit Spielern und Beratern haben wir persönlich gesprochen und ihnen die Situation erklärt. Natürlich haben die Profis auch eigene Vorstellungen, denen wir gerecht werden wollen. Mit ihren Qualitäten und Erfahrungen als Bundesliga-Spieler werden sich die meisten einen neuen Verein suchen. Der FC wird ihnen dabei keine Steine in den Weg legen. Deswegen haben wir diesen Spielern jetzt die Möglichkeit gegeben, den Urlaub bis nach dem Trainingslager Herzlake zu verlängern. Im Anschluss daran wird das weitere Vorgehen intern und mit den Spielern abgestimmt."

Bei den 13 Spielern handelt es sich um: Pedro Geromel, Alexandru Ionita, Martin Lanig, Milivoje Novakovic, Slawomir Peszko, Michael Rensing, Sascha Riether, Stephan Salger, Christopher Schorch, Daniel Schwabke, Miro Varvodic, José Pierre Vunguidica und Taner Yalcin.