In der zweiten Pokal-Hauptrunde kommt es am frühen Dienstagabend (ab 18:45 Uhr im Live-Ticker) zu den ersten vier Duellen. bundesliga.de präsentiert zu jedem Spiel die Fakten.

FC Bayern München - Rot-Weiß Oberhausen

Miroslav Klose hat sich bei Bayern München endgültig fit gemeldet und hofft auf die Rückkehr in die Startelf. "Ich fühle mich frisch und gut. Ich hoffe, dass ich demnächst das eine oder andere Spiel mache", sagte Klose. Der 31-Jährige war im Bundesliga-Duell gegen den 1. FC Nürnberg von Trainer Louis van Gaal erst nach 68 Minuten eingewechselt worden, zuvor hatte er wegen mangelnder Fitness freiwillig auf einen Einsatz im Verein verzichtet.

Oberhausen fühlt sich in der Rolle des Außenseiters pudelwohl. "Wenn wir nicht vom Sieg träumen würden, bräuchten wir nicht nach München fahren. In der Arena sind wir ja noch ungeschlagen", sagte RWO-Präsident Hajo Sommers. Allerdings ist Oberhausen erst einmal beim 1:0 in der Vorsaison bei 1860 München in der neuen Arena angetreten. In vier Pokalspielen gegen die Bayern zog man den Kürzeren, die Generalprobe in der Liga bei der SpVgg Greuther Fürth endete 0:4.

Voraussichtliche Aufstellungen:


FC Bayern:Butt - Lahm, van Buyten, Badstuber, Braafheid - Müller, Tymoshchuk, Schweinsteiger - Robben, Gomez, Olic

RW Oberhausen: Pirson - Pappas, Miletic, Schlieter, Schmidtgal - Kaya, T. Kruse - Petersch, Stoppelkamp - König, Terranova


Borussia Mönchengladbach - MSV Duisburg

Die Gladbacher stehen nach dem Hoffenheim-Schock, als sie eine 2:0-Führung noch verspielten und 2:4 verloren, gegen den
angeschlagenen MSV Duisburg vor einer vermeintlich leichten Aufgabe. Verletzungsbedingt muss Borussen-Coach Michael Frontzeck aber auf Thorben Marx, Filip Daems, Jan-Ingwer Callsen-Bracker und Ersatzkeeper Frederic Löhe verzichten.

Die "Zebras" kassierten zuletzt ebenfalls zwei Niederlagen - und sind entsprechend auf dem Boden der Tatsachen gelandet. "Eigentlich können wir uns das Spiel schenken, so wie wir zuletzt aufgetreten sind", so Kapitän Björn Schlicke im "kicker". Yankov und der starke Torjäger Sandro Wagner fehlen verletzungsbedingt beim MSV.

Voraussichtliche Aufstellungen:


Borussia Mönchengladbach: Bailly - Levels, Brouwers, Dante, Jaures - Bradley, Meeuwis - Matmour, Arango - Colautti, Bobadilla

MSV Duisburg: Starke - Korzynietz, Schlicke, Fahrenhorst, Veigneau - Ben-Hatira, Bodzek, Tararache - Ede, Tiffert - Larsen


1. FC Nürnberg - 1899 Hoffenheim

Der 1. FC Nürnberg hat Mut aus dem 1:2 im Derby in München für das Erstligaduell gegen Hoffenheim geschöpft. "Wir haben gesehen, dass wir auch gegen spielstarke Teams eine Chance haben. Wir wollen mit aller Macht gewinnen", sagte Club-Coach Michael Oenning.

Doch Hoffenheim will die Erfolgsserie von drei Siegen in Folge und dem späten Sturmlauf beim 4:2 bei Borussia Mönchengladbach ausbauen. "Wir wollen weiter kommen und nehmen das Spiel sehr ernst", erklärte Ralf Rangnick. Für den Brasilianer Carlos Eduardo hat der Pokal einen besonderen Reiz: "Wir wollen im Pokal weit kommen, denn es ist der schnellste Weg ins internationale Geschäft." Außer Matthias Jaissle, Tobias Weis (beide Aufbautraining) und Josip Simunic (gesperrt) sind alle Mann an Board.

Voraussichtliche Aufstellungen:


1. FC Nürnberg: R. Schäfer - Diekmeier, Maroh, Pinola, J. Judt - Nordtveit - Choupo-Moting, Kluge, Mintal, Vidosic - Eigler

1899 Hoffenheim: Hildebrand - Beck, P. Nilsson, Compper, Ibertsberger - Carlos Eduardo, Vorsah, Salihovic - Ba, Maicosuel, Obasi


Eintracht Trier - Arminia Bielefeld

Auf eine weitere Überraschung hofft Regionalligist Eintracht Trier im Duell gegen Zweitligist Arminia Bielefeld. "Wir haben noch kein Heimspiel verloren und in der ersten Runde gegen Hannover 96 einen Rückstand gedreht", sagt Triers Trainer Mario Basler. "Wir sind gut genug, auch Bielefeld ein Bein zu stellen."

Bielefeld-Coach Thomas Gerstner scheint sich seiner Sache sicher. Der Trainer wird nach eigener Aussage auf "fünf bis sechs Positionen" rotieren, um einigen Ersatzspielern die Gelegenheit zu geben, sich zu empfehlen.

Voraussichtliche Aufstellungen:


Eintracht Trier: Kronholm - Schulz, Cinar, Lacroix, Rakic - Anfang, Reinhard - Anicic, Senesie, Wagner - Risser

Arminia Bielefeld: Fernandez - Lamey, Mijatovic, Fischer, Schuler - Risgard - Delura, Kirch, Berisha, Halfar - Fort