Borussia Dortmund hat den Vertrag mit seinem Trainer Jürgen Klopp vorzeitig bis zum 30. Juni 2012 verlängert. Dies gab der Verein am heutigen Donnerstag bekannt.

"Wir wollen in dieser wichtigen Frage Kontinuität walten lassen", erklärte dazu der Vorsitzende der Geschäftsführung Hans-Joachim Watzke. "Wir haben noch viel vor!"

Der Vorsitzende der Geschäftsführung hatte sich zuvor mit den Gremien und wichtigen Persönlichkeiten des Vereins abgestimmt. "Es gab nicht einen Einzigen, der sich nicht positiv geäußert hätte", erklärte Hans-Joachim Watzke. "Bereits die ersten Monate der Zusammenarbeit haben deutlich gezeigt, dass dieser Trainer hervorragend zu uns passt."

Jürgen Klopp bestätigte: "Es funktioniert zu 100 Prozent. Wir arbeiten sehr konstruktiv zusammen. Der BVB ist ein großartiger Verein, in dem ein riesiges Potenzial steckt, das wir nachhaltig wecken wollen."