Zu Beginn der von Manager Uli Hoeneß ausgerufenen "Wochen der Wahrheit" trifft der FC Bayern München am Dienstag im letzten Heimspiel in der Gruppenphase in der heimischen Allianz Arena auf Steaua Bukarest (ab 20:30 Uhr im Live-Ticker).

Ein Punkt reicht der Mannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann zum Einzug ins Achtelfinale, drei sollen es werden, um die Chance auf den Gruppensieg zu wahren.

"Können unser großes Ziel erreichen

Jürgen Klinsmann hat nach der gelungenen 4:1-Generalprobe gegen Energie Cottbus versucht, seine Spieler auf den rumänischen Vizemeister zu fokussieren. "Unsere ganze Konzentration gilt erst einmal dem Hammerspiel gegen Bukarest. Dieses Spiel hat eine ungeheure Bedeutung für uns", sagte der Trainer: "Mit einem Punkt können wir ins Achtelfinale vorstoßen und unser großes Ziel erreichen."

Bastian Schweinsteiger betonte ebenfalls: "Wir wollen gegen Bukarest alles klarmachen. Wir wollen nicht nach Lyon fahren mit dem Druck, dort etwas holen zu müssen."

Demichelis und Podolski fraglich

Klinsmann warnte aber vor den Gästen aus Rumänien, obwohl die seit elf Spielen auf einen Sieg warten. "Bukarest wird uns alles abverlangen. Es gibt keinen Grund euphorisch zu sein", mahnte der Coach: "Erst wenn wir das Spiel gegen Bukarest abgeschlossen haben, können wir wieder über die Bundesliga und über die Spiele gegen Leverkusen und Hoffenheim reden."

Die seit zehn Pflichtspielen ungeschlagenen Bayern können personell nahezu aus dem Vollen schöpfen. Martin Demichelis klagt allerdings noch über Wadenprobleme. Und bei Podolski, der zuletzt wegen einer Oberschenkelprellung fehlte, sind Rückenprobleme aufgetreten - Einsatz offen.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

München: Rensing, Oddo, Lucio, Demichelis, Lahm, Schweinsteiger, van Bommel, Ze Roberto, Ribery, Toni, Klose

Bukarest: Zapata, Golanski, Goian, Ghionea, Marin, Radoi, Tiago Gomes, Nicolita, Dayro Moreno, Semedo, Stancu

Schiedsrichter: Braamhaar (Niederlande)