Zuletzt trafen Dortmunds Castro und Bayerns Rudy im Supercup Anfang August aufeinander - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Zuletzt trafen Dortmunds Castro und Bayerns Rudy im Supercup Anfang August aufeinander - © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
Bundesliga

Das Zahlengewitter zum Klassiker zwischen BVB und Bayern

Köln - Die Mannschaft von Borussia Dortmund ist im Schnitt fast zwei Jahre jünger, als die des FC Bayern München. Trotzdem haben die BVB-Stars insgesamt mehr Bundesliga-Spiele auf dem Buckel, als die Bayern-Spieler. Das Zahlengewitter zum Klassiker.

>>> Alle Infos zum Klassiker gibt es hier im Liveblog

    Laufleistung: Beide Teams Spulen im Schnitt pro Spiel Kilometer ohne Ende ab. Der BVB investiert dabei mit 114 Kilometern sogar noch ein bisschen mehr, als der FCB mit 112 Kilometern

    Fairplay: Zwar hat Dortmund in dieser Saison schon zwei Platzverweise kassiert und mit 111 Fouls ganze 21 mehr als München begangen, dafür haben die Bayern mit 12 gegenüber neun mehr Gelbe Karten kassiert.

    Zweikämpfe: Die Borussen haben in der laufenden Saison bereits 1973 Zweikämpfe geführt, der FC Bayern "nur" 1786. Dafür gewinnt der Rekordmeister mit 54 gegenüber 52 Prozent anteilig etwas mehr der direkten Duelle auf dem Platz.

>>> Fakten: Zweiter gegen Erster

    Ballbesitz: Ziemlich ausgeglichen sind die Statistiken, wenn es um die druchschnittlichen Spielanteile geht. Dortmund behauptet bislang pro Spiel 65 Prozent der Ballbesitzphasen, München liegt bei 64 Prozent.

    Passspiel: Auch wenn es um die Passquote geht, stehen sich beide Kontrahenten in kaum etwas nach. 65 Prozent der insgesamt 5762 Pässe brachte der BVB in dieser Saison an den richtigen Mann. Beim FCB sind es sogar 89 Prozent der 6441 Zuspiele.

>>> FCB reist mit großen Ambitionen nach Dortmund

    Effektivität: Dortmund braucht seit Saisonbeginn für ein Tor im Schnitt sechs Torschüsse, die Bayern acht. Insgesamt schoss der BVB bislang 171 Mal auf den gegnerischen Kasten, Bayern sogar 194 Mal. In der Defensive hingegen kaum ein Unterschied: Schwarz-Gelb ließ bislang 85 Torschüsse zu, Rot-Weiß 86.

Quiz: Bist Du ein echter Klassiker-Experte?

    Effektivität bei Großchancen: Kaum zu glauben, aber wahr! Hier sind beide Teams auf exakt demselben Level. Sowohl die Westfalen als auch die Bayern erspielten sich bislang 26 Großchancen, von denen beide exakt 46 Prozent nutzten.

>>> Götze im Interview: Ein besonderes Spiel

    Erfahrung: Das Durchschnittsalter aller in dieser Saison bislang eingesetzten Spieler liegt bei 25,8 Jahren. Die Bayern sind hier mit 27,6 Jahren fast zwei Jahre älter. Mit insgesamt 3527 Spielen haben die BVB-Stars aber sogar mehr Bundesliga-Erfahrung gesammelt, als die FCB-Spieler (3406). Dafür haben die Münchener mit insgesamt 555 Bundesliga-Toren deutlich häufiger getroffen, als die Dortmunder (470).