Der 1. FSV Mainz 05 hat am Sonntag mit 5.000 Fans im Bruchwegstadion seinen offiziellen Saisonauftakt gefeiert. Neben unterhaltsamen Attraktionen für die Fans standen die Präsentation der neuen Spieler und das Testspiel der 05er gegen den Mainzer Oberligisten SV Gonsenheim im Mittelpunkt des Interesses.

Die 05er gewannen die Partie mit 5:0, die Tore erzielten Petar Sliskovic, Andreas Ivanschitz, Haruna Babangida und Jared Jeffrey (Tor vier war ein Eigentor).

Ein ehrgeiziger Gegner

Der SV Gonsenheim erwies sich im Duell der klassenhöchsten Mainzer Fußballklubs als ehrgeiziger Gegner. Im Gegensatz zu den Testspielen gegen Kreis- und Bezirksligisten in den vergangenen Jahren mussten die 05er bei hochsommerlichen Temperaturen richtig für ihre Treffer arbeiten. Vor der Pause traf nur der von den A-Junioren in den Profikader aufgerückte Petar Sliskovic per Kopfball nach Flanke von Eugen Gopko (31.).

Nach der Pause erhöhten Andreas Ivanschitz per Strafstoß (52. nach Foul an Haruna Babangida). Babangida nach feinem Doppelpass mit Lewis Holtby (65.) und Jared Jeffrey nach Flanke von Andreas Ivanschitz (89.). Der vierte Treffer fiel durch ein Eigentor. Die 05er ließen insbesondere in der Schlussphase noch einige Chancen liegen. Egal, an diesem Sonntag waren die 05er ohnehin nur die Ouvertüre für das Länderspielduell der deutschen Nationalmannschaft gegen England.

Mainz 05 (1. Halbzeit): Wetklo - Gopko, Bungert, Noveski, Heller - Kirchhoff, Caligiuri - Grimm, Simak, Schürrle - Sliskovic

Mainz 05 (2. Halbzeit): Wetklo - Bell, Svensson, Noveski, Löw - Polanski, Jeffrey - Holtby, Ivanschitz, Trojan - Babangida