Köln – Zum dritten Mal in Folge konnte Matt "Der Experte" den Sonderwettbewerb "Projekt 50" der drei Fantasy Insider gewinnen. Mit einem Budget von 50 Millionen wählen der Experte, der Scout und der Coach jeweils fünf Spieler – zwei Verteidiger, zwei Mittelfeldspieler und einen Stürmer. Matts Quintett holte am 10. Spieltag 41 Zähler. Damit landete er knapp vor Fantasy-Scout Flo, der dafür seine Führung in der Fantasy-Liga der Insider weiter ausbauen konnte. Von welchen Spielern erwarten die Insider am 11. Spieltag besonders viele Punkte?

>>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

James "Der Coach" Thorogood

Wie eine misslungene Beziehung, lasse ich den 10. Spieltag hinter mir. Jetzt geht es darum, meine Wunden zu lecken und hoffentlich den ersten Sieg beim Projekt 50 einzufahren!

Mitchell Weiser (VT, Hertha BSC, 11,8M): Der beste Verteidiger im Spiel (vor allem weil er nicht positionsgetreu im Mittelfeld eingesetzt wird) spielt bei der Hertha und die sollte auch in Augsburg gute Chancen auf das nächste Spiel ohne Gegentor haben. Aber selbst wenn das nicht der Fall sein sollte, wird Weiser gute Punkte einfahren.

Jean-Philippe Gbamin (VT, 1. FSV Mainz 05, 8,2M): Gbamin hat mich richtig beeindruckt, seit er vom RC Lens im Sommer nach Mainz gewechselt ist. Ein kampfstartker Mittelfeldspieler, der viele Zweikämpfe gewinnt. Im Fantasy Manager wird er als Verteidiger geführt - und sammelt da sogar Punkte, wenn Mainz verliert.

Kerem Demirbay (MF, TSG 1899 Hoffenheim, 3,7M): Es gibt nur wenige Spieler, die Demirbay den Titel "Überraschung der Saison" streitig machen können. Er hat sich nahtlos an die 1. Bundesliga angepasst und wenn man seine Leistung gegen den FC Bayern zum Maßstab nimmt, kann man in Hamburg großes vom 23-Jährigen erwarten.

Marco Fabian (MF, Eintracht Frankfurt, 10,95M): Der mexikanische Megastar ist in dieser Saison einer der Leistungsträger bei der beeindruckend-starken Eintracht. Auch wenn das Auswärtsspiel in Bremen nicht einfach wird, erwarte ich, dass Fabian seiner Form weiterhin hält.

Sandro Wagner (ST, TSG 1899 Hoffenheim, 14M): Hoffenheim hat keinen Einzelspieler, der besonders hervor sticht. Aber für mich ist Wagner derjenige, der dieses engmaschige Gespann zusammenhält. Zusätzlich dazu macht er Tore und gewinnt im Schnitt 13 Zweikämpfe pro Partie. Das sollte auch gegen den HSV funktionieren!

Matt "Der Experte" Howarth

Es wird Zeit, dass ich auf die Gewinnerstraße zurückfinde. Hier sind meine "fantastischen Fünf" in dieser Woche.

Nico Elvedi (VT, Borussia Mönchengladbach, 7,1M): Anthony Modeste war zu letzt in atemberaubender Form, aber Borussia Mönchengladbach ist gerade vor heimischem Publikum nicht zu unterschätzen. Ich erwarte zwar ein hart umkämpftes Derby mit dem 1. FC Köln, aber Elvedi & Co. werden den Platz als Sieger verlassen.

Mitchell Weiser (VT, Hertha BSC, 11,8M): Am vergangenen Spieltag hat Weiser gegen Mönchengladbach 16 Punkte geholt. Auch wenn er vermutlich in der WWK Arena nicht ganz so viele holen wird, wäre es keine Überraschung, wenn der ehemalige Bayern-Spieler wieder zweistellige Punktzahlen einfährt.

Sebastian Rudy (MF, TSG 1899 Hoffenheim, 10,8M): Weil ich dachte, dass er es gegen die Bayern schwer haben könnte, habe ich am letzten Spieltag den Fehler gemacht und Rudy aus meiner Elf genommen. Aber wenn Du acht Punkte in der Allianz Arena holst, Sebastian, dann sollte es doch auch möglich sein, beim Hamburger SV die Zehn-Punkte-Grenze zu durchbrechen!

Kerem Demirbay (MF, TSG 1899 Hoffenheim, 3,7M): Demirbays Tor gegen die Mannschaft von Carlo Ancelotti wird noch lange in Erinnerung bleiben, aber der ehemalige Düsseldorfer gewann viele seiner Zweikämpfe in München. Ein ähnlicher Auftritt gegen den Hamburger SV wäre wünschenswert!

Robert Lewandowski (ST, FC Bayern München, 16,05M): Ich setze darauf, dass Lewandowski seine Serie von vier Toren gegen seinen ehmaligen Arbeitgeber Borussia Dortmund auch am Samstag fortsetzt. Es wird im SIGNAL IDUNA PARK zwar richtig eng zu gehen, aber Lewandowski könnte den Unterschied machen.

Flo "Der Scout" Reinecke

Matt und James setzen auf viele vertraute Gesichter. Wie unkreativ. In meiner Top 5 sind zwei bislang unentdeckte Perlen, die mir in dieser Woche den Sieg bringen werden!

Leon Balogun (VT, 1. FSV Mainz 05, 3,9M): Der erste richtige Geheimtipp. Der nigerianische Nationalspieler hatte mit einigen Verletzungen zu kämpfen, ist jetzt aber wieder fit und wird gegen Freiburg spielen. Dank seiner Zweikampfstärke wird er viele Punkte holen.

Jannik Vestergaard (VT, Borussia Mönchengladbach, 12,2M): Der Däne ist ein wahrer Turm in der Schlacht – genau der richtige Spieler in einem heißen Derby wie dem Spiel gegen den 1. FC Köln. Darüber hinaus wird er früher oder später auch sein erstes Tor fü Gladbach erzielen.

Kerem Demirbay (MI, 1899 Hoffenheim, 3,7M): Ja, ich weiß, unkreativ. Aber ich will auch gewinnen und da führt derzeit einfach kein Weg an Demirbay vorbei.

Maximilian Arnold (MI, VfL Wolfsburg, 12,2M): Geheimtipp Nummer 2. Arnold bestreitet viele Zweikämpfe und ist darüber hinaus torgefährlich. Die perfekte Kombination im Fantasy Manager.

Jhon Cordoba (ST, 1. FSV Mainz 05, 12,8M): Woche für Woche warte ich auf die Explosion beim hochveranlagten Kolumbianer. Gegen Freiburg sind die Voraussetzungen perfekt, denn in der Länderspielpause konnte Cordoba endlich einmal durchschnaufen.

Video: Die Top 5 Dortmund Spieler