Barcas Chef im Mittelfeld: Xavi Hernandez
Barcas Chef im Mittelfeld: Xavi Hernandez

Juve und Barca in der "Königsklasse"

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin und der FC Barcelona haben erwartungsgemäß durch die Hintertür die Gruppenphase der Champions League erreicht.

Juve konnte sich am Dienstagabend in der dritten Qualifikationsrunde ein 1:1 im Rückspiel bei Artmedia Petrzalka erlauben.

Das Hinspiel vor zwei Wochen hatte Juventus mit 4:0 gewonnen. Das Tor für den Favoriten, der nach zweijähriger Abstinenz wieder in der Königsklasse vertreten ist, erzielte der Brasilianer Amauri.

Barce verliert

Barca verlor zwar bei Polens Meister Wisla Krakau 0:1, hatte das Hinspiel aber ebenfalls 4:0 gewonnen.

Auch der griechische Meister Panathinaikos Athen steht in der Gruppenphase. Nach dem 2:1 vor 14 Tagen gewann Panathinaikos im Rückspiel 1:0 gegen Sparta Prag.