Vedad Ibisevic wechselte im Juli 2007 von Alemannia Aachen nach Hoffenheim in die 2. Bundesliga
Vedad Ibisevic wechselte im Juli 2007 von Alemannia Aachen nach Hoffenheim in die 2. Bundesliga
Bundesliga

Ibisevic verlängert in Hoffenheim

Nun ist es amtlich: Stürmer Vedad Ibisevic verlängert seinen Vertrag bei 1899 Hoffenheim um vier Jahre bis 30. Juni 2013.

Manager Jan Schindelmeiser sagte: "Vedad hat nicht nur durch seine Tore in der Hinrunde großen Anteil an der Erfolgsgeschichte der abgelaufenen Saison. Er ist wesentlicher Bestandteil unserer Mannschaft. Seine Vertragsverlängerung ist auch als Signal zu verstehen, den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu verfolgen."

Ibisevic freut sich auf den Saisonstart

Auch Ibisevic selbst freut sich auf die kommenden Jahre: "Ich bin in Hoffenheim sehr glücklich. Auch nach meiner Knieverletzung im Winter habe ich immer das volle Vertrauen von Verein und Mannschaft erhalten. Ich bin sehr zufrieden und freue mich auf den Saisonauftakt."

In 48 Spielen traf Ibisevic 23 Mal. Allein in der Hinrunde 08/09 war der 24-jährige Bosnier 18 Mal erfolgreich und gehörte damit zu den erfolgreichsten Stürmern Europas.

Im Trainingslager in La Manga im Januar 2009 zog sich der zehnfache Nationalspieler einen Kreuzbandriss im linken Knie zu und konnte seither kein Spiel mehr bestreiten.

Drei Profiverträge für Nachwuchsspieler

Die Nachwuchsspieler Pascal Groß (17), Manuel Gulde (18) und Kevin Conrad (18) wurden darüber hinaus ebenfalls an 1899 Hoffenheim gebunden. Alle drei erhielten Lizenzspielerverträge bis 2011.

"Die Jungs haben sich für einen Profivertrag empfohlen. Ihre Entwicklung ist ausgesprochen erfreulich. Wir wollen sie dabei unterstützen, den nächsten Schritt zu machen", so Manager Schindelmeiser.