Der Hamburger SV nimmt Tomás Rincón unter Vertrag. Der 21-jährige Venezolaner erhält in der Hansestadt einen Vertrag bis zum 30.06.2014.

Rincón hat der Mannschaft in den vergangenen Wochen durch seine Leistungen sehr geholfen. Auch in Zukunft wird der Nationalspieler aus Venezuela im Trikot mit der Raute abräumen.

"Sind davon überzeugt, dass er sich weiter verbessern wird"

Im Januar 2009 kam Rincón auf Leihbasis von Deportivo Tachira zu den Rothosen. In der aktuellen Spielzeit absolvierte Rincón insgesamt vier Spiele und konnte zuletzt im defensiven Mittelfeld mit guten Leistungen überzeugen.

"Tomás hat eine Top-Einstellung. Er hat sich seine jüngsten Einsätze, in denen er überzeugt hat, durch seine kontinuierliche Trainingsarbeit redlich verdient. Wir sind froh, dass wir ihn unter Vertrag nehmen konnten und sind davon überzeugt, dass er sich weiter verbessern wird", so Bruno Labbadia.

Lob von Labbadia nach dem Spiel gegen Wien

Am vergangenen Spieltag beim Hamburger Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim stand Rincón in der Bundesliga erstmals in der HSV-Startelf und absolvierte die ersten kompletten 90 BL-Minuten für die Hanseaten.

Auch das Europa League-Spiel gegen die Österreicher von Rapid Wien (2:0) absolvierte der Venezolaner vollständig. HSV-Trainer Labbadia hob ihn nach der Partie lobend hervor.