Hamburg - Der Hamburger SV hat mit der einjährigen Leihe von Lewis Holtby seine Transfertätigkeiten für diese Wechsel-Periode abgeschlossen. Holtby wechselt von Tottenham Hotspur aus der englischen Hauptstadt an die Elbe.

Insgesamt kommt Holtby, der sowohl im zentralen Mittelfeld als auch auf der linken Außenbahn einsetzbar ist, auf bisher 99 Bundesligaeinsätze (16 Tore, 23 Vorlagen) und 38 Partien in der Premier League (zwei Tore). Zudem bestritt er bisher 26 Partien in der Europa League und lief in drei Länderspielen für Deutschland auf. Holtby ist Sohn eines Engländers und besitzt auch die britische Staatsbürgerschaft.

"Lewis ist ein passstarker Techniker, der unserem Spiel mit seiner Kreativität guttun wird. Er hat mit seinen gerade mal 23 Jahren sowohl in der Bundesliga, der Premier League als auch international bereits eine Menge Erfahrungen gesammelt, die er bei uns einbringen soll", freute sich Dietmar Beiersdorfer über die Verpflichtung Holtbys.