Ein weiterer Spieler, der in der Jugend der "Königsblauen" ausgebildet wurde, wird bald wieder für den FC Schalke 04 spielen: Tim Hoogland kehrt nach drei Spielzeiten beim 1. FSV Mainz 05 im Sommer wieder zu den "Knappen" zurück.

Der 24-Jährige (*11.6.1985), dessen Kontrakt bei den Rheinhessen am Ende der Saison 09/10 ausläuft, erhält einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2014.

"Bis zum Wechsel gilt mein voller Einsatz Mainz"

"Ich hatte einige Angebote von anderen Clubs, die mich nicht zu einem Wechsel bewogen hätten, weil einfach sehr viele sehr gute Argumente für Mainz 05 sprechen. Mainz 05 war das Beste, was mir passieren konnte. Ich fühle mich sportlich und privat hier sehr wohl", sagt Hoogland:

"Aber Schalke 04 ist mein Heimatclub, diese Gelegenheit musste ich einfach wahrnehmen. Bis zum Wechsel gilt aber ohne Einschränkung mein voller Einsatz Mainz 05."

Bei Mainz zum Kapitän gereift

Nach den beiden Stationen VfB Hüls (1990-1996) und TSV Marl-Hüls (1996-1998) war Hoogland 1998 in die Nachwuchsabteilung seines Lieblingsvereins gewechselt. Dort war er u.a. Stammspieler U17-Teams, das 2002 durch ein 3:1 nach Verlängerung gegen den VfB Stuttgart Deutscher B-Jugend-Meister wurde.

Nach seinem Sprung in den blauweißen Profikader im Sommer 2004 absolvierte er insgesamt zwölf Bundesligaspiele für die "Knappen". Für den 1. FSV Mainz 05, bei dem er inzwischen auch Kapitän ist, kam Hoogland bislang auf 15 Erstligapartien (5 Tore) und 63 Zweitliga-Einsätze (8 Tore).