Der Kader des 1. FSV Mainz 05 für die kommende Saison nimmt immer mehr Form an. Lewis Holtby wird in der nächsten Spielzeit das Team von Trainer Thomas Tuchel unterstützen. Der 19-Jährige wird für ein Jahr vom FC Schalke 04 ausgeliehen.

Der Mittelfeldspieler war eigentlich bis 2011 an den VfL Bochum ausgeliehen, hatte dort aber nur einen Vertrag für die Bundesliga und ist nach dem Abstieg der Bochumer nach Schalke zurückgekehrt.

Richtiger Schritt für fußballerische Entwicklung

"Lewis Holtby passt perfekt in unser System, kann im offensiven Mittelfeld auf allen Positionen eingesetzt werden. Wir haben uns schon ab Tag eins nach Saisonende intensiv um ihn bemüht und sind sehr froh, dass Lewis sich für den 1. FSV Mainz 05 entschieden hat", sagt 05-Manager Christian Heidel.

Holtby selbst freut sich sehr auf seine neue Aufgabe in Mainz: "Ich bin davon überzeugt, dass der Verein und ich sehr gut zusammen passen und es für meine fußballerische Entwicklung der richtige Schritt ist. Mit Thomas Tuchel hat Mainz einen sehr guten Trainer, der bereits bewiesen hat, wie gut er mit jungen Spielern arbeitet. Ich freue mich meinen Teil dazu beitragen zu können, die tolle Saison, die der 1. FSV Mainz 05 gespielt hat, in der nächsten Spielzeit zu bestätigen."

Der U-21- Nationalspieler, der für die Jugendauswahlen des DFB bereits 22 Mal im Nationaltrikot aufgelaufen ist, hat bislang 23 Spiele in der Bundesliga und 33 Spiele in der 2. Bundesliga absolviert und dabei zehn Tore geschossen.