1899 Hoffenheim verstärkt sich mit Andreas Beck vom VfB Stuttgart.

Der 21-jährige Verteidiger stand schon längere Zeit auf der Wunschliste von Trainer Ralf Rangnick, nun konnte der Transfer endgültig über die Bühne gebracht werden.

"Ich will mich in der Bundesliga etablieren"

"Andreas hat uns in den Gesprächen stets mitgeteilt, dass er unbedingt zu uns wechseln möchte. Trotz seiner erst 21 Jahre ist er ein Spieler mit Bundesliga-Erfahrung, die für unser junges Team wichtig ist. Wir freuen uns über die Verpflichtung eines Spielers aus dem regionalen Raum, der sowohl menschlich als auch sportlich hervorragend zu uns passt", so 1899-Manager Jan Schindelmeiser.

Der 1,80 Meter große U21-Nationalspieler erhält beim Bundesliga-Aufsteiger einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012 und blickt der neuen Aufgabe optimistisch entgegen: "Ich freue mich, dass es mit dem Wechsel geklappt hat und glaube, dass der Zeitpunkt gekommen ist, etwas anderes zu machen. Ich will mich weiterentwickeln, dazulernen und mich als Stammspieler in der Bundesliga etablieren. Da sehe ich in Hoffenheim die besten Perspektiven. Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich jedenfalls sehr überzeugt."

Kurz-Bio Andreas Beck:
Geburtstag: 13.03.87 in Kemerowo (RUS)
Nationalität: Deutsch
Größee/Gewicht: 1,80m / 73kg
Familienstand: ledig
Spiele Bundesliga/Tore: 27/1
Länderspiele: 16 U21-, 1 U20-, 3 U19- und 3 U18-Länderspiele
Frühere Vereine: VfB Stuttgart, DJK-SG Wasseralfingen, SVH Königsbronn