Keeper Michael Rensing (M.) und die Kölner bejuben ihren vierten Saisonsieg
Keeper Michael Rensing (M.) und die Kölner bejuben ihren vierten Saisonsieg
Bundesliga

Hinten Rensing, vorne Podolski

Michael Rensing wehrte alle sechs Torschüsse auf seinen Kasten ab und wehrte sich erfolgreich gegen sein 100. Bundesliga-Gegentor.

    Der 1. FC Köln gewann drei der letzten vier Spiele und setzt sich mit einer ausgeglichenen Bilanz ins Mittelfeld ab.

    Hannover holte aus den letzten drei Auswärtsspielen nur einen Punkt und erzielte dabei kein einziges Tor.

    Lukas Podolski schnürte seinen achten "Doppelpack" in der Bundesliga - in dieser Saison traf er auch schon in Leverkusen doppelt.

    Podolski erzielte erst sein zweites direktes Freistoßtor in der Bundesliga - das erste war ihm am 13.2.11 gegen Mainz gelungen.

    Köln war über das gesamte Spiel laufstärker als Hannover, legte am Ende über 6 km mehr zurück als die Niedersachsen (115,4km zu 109,0km).

    Bei seiner Premiere in der Innenverteidigung schlug sich Ammar Jemal sehr gut, er war mit 77 Prozent gewonnenen Duellen zweikampfstärker Kölner.

    Mohammed Abdellaoue hatte die wenigsten Ballkontakte (20) und war an keinem Torschuss beteiligt.

    Köln hatte in der 86. Minute seinen einzigen Eckball und erzielte im Anschluss daran das 2:0.

    Hannover musste erstmals in dieser Saison ohne Jan Schlaudraff auskommen, so standen Mohammed Abdellaoue und Didier Ya Konan zum ersten Mal 11/12 gemeinsam in der Startelf.